Apho Logo


Jörg Dahlbeck

* 26.04.1964


Jörg Dahlbeck wurde am 26. April 1964 in Bochum, Nordrhein-Westfalen, geboren.

Nach einer Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann arbeitete er zunächst in einem Supermarkt. 1986 macht Dahlbeck am Abendgymnasium sein Abitur, studierte daraufhin Sozialarbeit.

Dahlbeck war dann für die Bochumer Jugendhilfe hauptsächlich im betreuten Wohnen tätig. 1993 kam Jörg Dahlbeck in den Kreis Herford, ließ sich in Löhne nieder und war für die Jugendhilfe Schweicheln, dem Mutterhaus der Bochumer Einrichtung, insgesamt 15 Jahre lang in verschiedenen Bereichen tätig. Er engagierte sich für das Netzwerk Tibb und kümmerte sich von 2005 bis 2009 um die Ausbildung von Pflegefamilien sowie die Kindervermittlung.

Jörg Dahlbeck ist verheiratet und hat einen Sohn.

Seit 2005 ist Jörg Dahlbeck freiberuflich als Familientherapeut und Coach tätig und lebt auf einem Ponyhof in Löhne, Nordrhein-Westfalen. In den letzten Jahren schreibt er vor allem Songtexte, aber auch Gedichte und Kinderbücher.

Foto des Autors: Jörg Dahlbeck
Quelle & Rechte:
© Jörg Dahlbeck

Zitate von Jörg Dahlbeck

Insgesamt finden sich 77 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wenn der Wurm drin ist: Zeig ihm einen Vogel!


Quelle: "Exposé"
© Jörg Dahlbeck


Sekunden rennen.
Sie trainieren für die Ewigkeit.


Quelle: "Im Getriebe wird das Sandkorn zur Macht"
Anthologie zum Aphorismenwettbewerb 2014: "Großes im Kleinen"
© Jörg Dahlbeck


Buchstabentreue macht Worte sprachlos.


Quelle: "Exposé"
© Jörg Dahlbeck


Wer die Mutter leugnet, hat eine Schraube locker.


Quelle: "Exposé"
© Jörg Dahlbeck


Auch Zwerge machen Riesenfehler.


Quelle: "Im Getriebe wird das Sandkorn zur Macht"
Anthologie zum Aphorismenwettbewerb 2014: "Großes im Kleinen"
© Jörg Dahlbeck


Das Paradies auf Erden ist der Himmel über uns.


Quelle: "Exposé"
© Jörg Dahlbeck


Worte auf der Goldwaage verwandeln sich zu Blei.


Quelle: "Exposé"
© Jörg Dahlbeck