Apho Logo


Johann Peter Eckermann

* 21.09.1792 - † 03.12.1854


Zitate von Johann Peter Eckermann

Insgesamt finden sich 37 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Ehe man eine Hand umwendet, sind unsere Zustände und Wünsche anders, als wir es vorausdachten.


Ich bin zu alt, um Liebe dich zu bitten, doch dich zu lieben, bin ich jung genug.


Die Manier will immer fertig sein und hat keinen Genuß an der Arbeit. Das echte, wahrhaft große Talent aber findet sein höchstes Glück in der Ausführung.


Quelle: "Gespräch mit Goethe" - Bd.1+2 1836, Bd.3 1848 - S. 96


Und dann, das Leben eines deutschen Gelehrten, was ist es? Was in meinem Fall daran etwa Gutes sein möchte, ist nicht mitzuteilen, und das Mitteilbare ist nicht der Mühe wert. Und wo sind denn die Zuhörer, denen man mit einigem Behagen erzählen möchte?" - Gespräche mit Goethe, Leipzig, Band 1 und 2: 1836, Band 3: 1848, S. 84


Quelle: "Gespräch mit Goethe" - Bd.1+2 1836, Bd.3 1848 - S. 84


Man muß keine Jugendfehler ins Alter hineinnehmen, denn das Alter führt seine eigenen Mängel mit sich.


Quelle: "Gespräche mit Goethe" - Montag 16. August 1824