Apho Logo


Moritz von Egidy

* 29.08.1847 - † 29.12.1898


Zitate von Moritz von Egidy

Insgesamt finden sich 9 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Nur wer den Liebesfunken in sich zur hellen Flamme anfacht, der erwärmt, der erleuchtet.


Quelle: "Ernste Gedanken" - 1890


Nur in der reinen Luft eigenen Denkens, eigenen Empfindens, eigenen Urteils atmet man den frischen Hauch geistiger Selbständigkeit.


Quelle: "Ernste Gedanken" - 1890


Recht hat er, – aber. Der ›Abers‹ gibt es dann endlose, ihnen allen stelle ich indes das eine große ABER entgegen: "aber oben gibt es kein ›Aber‹ –, dort gibt es nur Wahrheit; wohl dem, der sich ihr hier schon angeschlossen."


Nur durch beständigen Schwung wirst du zum schönen Gefäß.


Quelle: "Ernste Gedanken" - 1890


Göttlich denken, menschlich handeln.


Quelle: "Ernste Gedanken" - 1890