Apho Logo


Moritz von Egidy

* 29.08.1847 - † 29.12.1898


Zitate von Moritz von Egidy

Insgesamt finden sich 9 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Nur wer den Liebesfunken in sich zur hellen Flamme anfacht, der erwärmt, der erleuchtet.


Quelle: "Ernste Gedanken" - 1890


Bekennen kann sich der Mensch zu allem möglichen und ist es darum noch lange nicht, weder in der Tat noch im Wesen noch im Denken. Sein kann der Mensch nur, was er ist.


Quelle: "Ernste Gedanken" - 1890


Göttlich denken, menschlich handeln.


Quelle: "Ernste Gedanken" - 1890


Nur in der reinen Luft eigenen Denkens, eigenen Empfindens, eigenen Urteils atmet man den frischen Hauch geistiger Selbständigkeit.


Quelle: "Ernste Gedanken" - 1890


Andacht,
Sammlung heißt Rückblick,
Rückblick auf unser vergangenes Leben,
Anfragen bei sich selbst:
War ich so, wie ich sein mußte?
War ich so,
wie ich sein sollte?