Apho Logo


Johann Friedrich Fischart

* 1546 - † 1591


Zitate von Johann Friedrich Fischart

Insgesamt finden sich 49 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Was nicht der Rat tut äußerlich,
Das muss der Trost tun innerlich.


Quelle: "Podagrammisch Trostbüchlein" - 1577


Wo der Leib muß schwanken,
Da schwanken auch die Gedanken;
Aber Weisheit hat gern ihre Stell’
In einer ruhigen, stillen Seel’.


Arbeit und Fleiß das sind die Flügel,
sie führen über Strom und Hügel.


Quelle: "Das glückliche Schiff von Zürich" - 1577


Die Emsigkeit allzeit bestehet, Da die Geschwindigkeit vergehet.


Quelle: "Philosophisches Ehezuchtbüchlein" - 1591


Man eß’ und trink’ um Lebens willen
und leb’ nicht, um den Bauch zu füllen.