Apho Logo


Henry Fielding

* 22.04.1707 - † 08.10.1754


Zitate von Henry Fielding

Insgesamt finden sich 40 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Verlaß dich nie auf den Wein! Erst ist er unser Freund, dann unser Feind.


Die Natur hat ihre reichsten Talente nur sehr sparsam verteilt und selten viele der gleichen Person verliehen.


Quelle: "Journal of a Voyage to Lisbon" - 1755


Weisheit, von der diejenigen, die nie in ihre Schule gegangen sind, behaupten, sie sei schwer zu erlernen, lehrt uns im Grunde nur, eine allgemein bekannte Maxime auf andere Bereiche auszuweiten.


Für die Liebe gibt es keinen Makel, keine Erniedrigung und keine Schande. Sie ist ein solches Licht, das alles erhellt, eine solche Wärme, die jedes Eis erhitzt, und eine solche Süßigkeit, die jede Bitternis benimmt.


Es gibt jedoch selten eine Schwierigkeit, die menschliche Tatkraft im Verein mit Geschick nicht überwinden könnte ...


Quelle: "Journal of a Voyage to Lisbon" - 1755