Apho Logo


Anatol France

* 16.04.1844 - † 12.10.1924


Zitate von Anatol France

Insgesamt finden sich 210 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Das Maß in der Kunst ist alles.


Die Toten haben nur so viel Leben, als die Lebenden ihnen leihen.


Quelle: "Die Insel der Pinguine" - 1908


Der Reichtum ist schon an und für sich grausam, er soll sich nicht noch obendrein in das trügerischer Gewand der Sanftmut kleiden.


Quelle: "Der fliegende Händler und andere Erzählungen - Der kleine Schornsteinfeger" - 1921


Es ist besser, dumm wie alle zu sein, als klug wie keiner.


Freude zu bereiten, macht nicht immer Freude.


Quelle: "Nützliche und erbauliche Meinungen des Herrn Abbé Jérôme Coignard" gesammelt von seinem Schüler Jaques Tournebroche, veröffentlicht von Anatole France, autorisierte Übertragung von Friedrich von Oppeln-Bronikowski - 1924


Historie ohne Lügen ist außerordentlich langweilig.


Die Zeit geht sanft nur mit denen um,
die mit der Zeit sanft umgehen.


Durch das Gefühl wird der Samen des Guten in die Welt gestreut.


Das Gesetz macht alle auf erhabene Weise gleich: Es verbietet allen Menschen unter Brücken zu schlafen und Brot zu stehlen - den Armen ebenso wie den Reichen.


Nur Narren und Wahnsinnige stemmen sich gegen den Strom oder suchten ihm vorauszueilen.


Quelle: "Die rote Lilie" - 1894