Apho Logo


François de Salignac de la Mothe Fénelon

* 06.08.1651 - † 07.01.1715


Zitate von François de Salignac de la Mothe Fénelon

Insgesamt finden sich 66 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wer nicht zu schweigen weiß, verdient nicht zu herrschen.


Quelle: "Die Erlebnisse des Telemach" - 1699


Dem Fürsten die ganze Wahrheit nicht in ganzem Umfange vorhalten, heißt an ihm selber einen Hochverrat begehen.


Man dient sehr edel, wenn man aus Pflicht dient, ohne Ehrsucht und ohne eitle Hoffnungen.


Das Falsche ahmt das Wahre nach; und immer geht das Wahre dem Falschen voran.


Man fürchte nichts so sehr als die Eitelkeit bei den Mädchen. Sie haben von Geburt an einen dringenden Wunsch, jedermann zu gefallen. Da die Wege, welche die Männer zur Macht und zum Ruhme führen, ihnen verschlossen sind, so versuchen sie sich dafür durch Anmut des Geistes und Körpers zu entschädigen.


Quelle: "Töchtererziehung" - 1900


Es ist ausgemacht, daß eine schlechte Erziehung der Frauen viel mehr Unheil erzeugt als die der Männer.


Quelle: "Über die Erziehung der Mädchen" - 1689


Je mehr du redest, desto weniger erinnern sich die Menschen an deine Worte.