Apho Logo


Detlev Fleischhammel

* 19.07.1952

Foto des Autors: Detlev Fleischhammel
Quelle & Rechte:
© Detlev Fleischhammel

Zitate von Detlev Fleischhammel

Insgesamt finden sich 197 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Mag ja sein, daß der Kunde König ist,
aber ich wüßte gerne, in welchem Land.


© Detlev Fleischhammel


Amerika ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten
und Deutschland das Land der unbegrenzten Vorschriften.


© Detlev Fleischhammel


Unsere gefallene Natur ist Satans Brückenkopf in uns.


© Detlev Fleischhammel


Der Tod ist nicht der Schlußpunkt unseres Lebens,
sondern höchstens ein Semikolon.


© Detlev Fleischhammel


Ich habe Verständnis dafür,
daß manche Menschen nach Auschwitz nicht mehr an Gott glauben können.
Aber es will mir nicht in den Kopf,
daß oft dieselben Leute immer noch meinen,
der Mensch sei im Grunde seines Wesens gut.


© Detlev Fleischhammel


Es gibt Menschen, die mit achtzig Jahren innerlich noch jung sind -
und solche, die mit zwanzig steinalt sind.


© Detlev Fleischhammel


Auf Autobahnen trifft man oft auf eine seltsame Spezies Verkehrsteilnehmer.
Auf freier Strecke fahren sie ein eher gemütliches Tempo.
Kommt dann eine Baustelle mit Tempolimit,
dann zischen sie an den Autos vorbei,
von denen sie gerade überholt worden sind.
Nach der Aufhebung der Geschwindigkeitsbegrenzung
fahren sie wieder wie vorher.
Der Grund dieser kurzen, aber heftigen Anfälle von Eile
bei ansonsten gemächlicher Fahrweise:
Weil es in Autobahnbaustellen zu besonders vielen Unfällen kommt,
wollen sie da schnell durch, bevor etwas passiert.


© Detlev Fleischhammel


Der einzige Mensch, der je wirklich von Gott verlassen gewesen ist,
war Jesus Christus am Kreuz. >


© Detlev Fleischhammel


Es gibt Menschen,
die darauf warten,
daß ihnen die gebratenen Tauben in den Mund fliegen;
aber das kann schon deshalb nicht funktionieren,
weil diese Zeitgenossen zu faul sind,
um beim Warten den Mund offenzuhalten.


© Detlev Fleischhammel


Wenn die Welt durch Zufall von selbst entstanden wäre,
dann wäre das ein viel größeres Wunder als das,
was die Bibel berichtet,
nämlich daß der allmächtige und allwissende Gott sie erschaffen hat.
Ich lehne die Evolutionstheorie unter anderem deshalb ab,
weil mein Glaube für ein so großes Wunder nicht ausreicht.


© Detlev Fleischhammel