Apho Logo


Friedrich Christoph Förster

* 24.09.1791 - † 08.11.1868


Zitate von Friedrich Christoph Förster

Insgesamt finden sich 10 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Jede Lüge vergewaltigt, denn nur die Wahrheit hat die gelassene Kraft, daß sie ruhig abwarten kann, ob die Leute zu ihr kommen.


Wir beeinflussen das Kind unvergleich mehr durch das, was an uns selber arbeiten, als durch das, was wir zu ihm reden.


Die Gnade wird uns verliehen, wenn der Mensch sich zur höchsten Anstrengung aufrafft.


Wo in einem Hause Menschen sind, die sehr laut einhergehen, da müssen andere sein, die ganz leise schreiten.


Es gibt keine starke Männlichkeit ohne Durchgang
durch irgendeine Form der Aszese.