Apho Logo


Gerhard Feil

* 29.10.1966


Gerhard Feil wurde am 29. Oktober 1966 geboren und lebt in Friedberg (Bayern).

Arbeitet u.a. als selbständiger Webdesigner und als freiberuflicher Autor.

Veröffentlicht seit 1995 seine Lyrik & Kurz-Prosa im Internet unter dem Pseudonym Gegge und wird mittlerweile auf tausenden Webseiten zitiert.

Foto des Autors: Gerhard Feil
Quelle & Rechte:
© Gerhard Feil

Zitate von Gerhard Feil

Insgesamt finden sich 23 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Ist es nicht seltsam,
... dass wir ein Leben lang
das Glück in der Liebe suchen,
anstatt das Leben zu lieben
und darin unser Glück zu finden?


Quelle: "Exposé"
© Gerhard Feil

Ist es nicht seltsam,
... dass ALLES gegeben zu haben
immer noch zu wenig sein kann,
und NICHTS zu bekommen
einem irgendwann zu viel wird?


Quelle: "Exposé"
© Gerhard Feil

Was für ewig gedacht war hat nicht ewig gehalten bleibt mir nur die Hoffnung dass dies dann aber auch für meinen Kummer gilt.


Quelle: "Exposé"
© Gerhard Feil

Ist es nicht seltsam,
... dass wir von angenehmen Dingen
nie genug bekommen können,
aber beim Unangenehmen
sofort die Grenze erreicht ist?


Quelle: "Exposé"
© Gerhard Feil

Ist es nicht seltsam,
... dass das Gegenteil von Liebe
die Gleichgültigkeit ist,
das Gegenteil der Gleichgültigkeit
aber auch der Hass sein kann?


Quelle: "Exposé"
© Gerhard Feil