Apho Logo


Maxim Gorki

* 28.03.1868 - † 18.06.1936


Zitate von Maxim Gorki

Insgesamt finden sich 187 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wenn wir den Menschen wegen seiner Arbeit achten sollen, dann ist das Pferd besser als jeder Mensch.


Schon mit sechs, sieben Jahren müssen sie anfangen, die wunderbare Kraft der Denkarbeit zu begreifen, müssen sie in den Sinn der sozialen Erscheinungen eindringen und lernen, ihre Fähigkeiten zu erkennen.


Quelle: "Über Themen" - Maxim Gorki


Je bedeutender eine Frau ist, desto unwiderstehlicher ist unser Drang, dafür zu sorgen, daß sie rot wird.


Quelle: "Sofia Andrejewna Tolstaja" - Maxim Gorki


... von dicken Büchern nährt sich die Intelligenz...


Nicht im Kopfe, sondern im Herzen liegt der Anfang!


Quelle: "Die Mutter" - 1907


Man begreift manchmal nicht, wozu die Menschen verschiedene Sprachen nötig haben.


Quelle: "Italienische Märchen" - Maxim Gorki


Ruhige Menschen sind eine große Kraft!


Quelle: "Ein Sommer" - 1909


Nicht immer ist wichtig, was man sagt, stets jedoch, wie man es sagt.


Quelle: "Wladimir Iljitsch Lenin" Aufbau-Verlag - 1970


Alle Russen sind sonderbar. Es ist nicht zu begreifen, was sie wollen – eine Republik oder die Sintflut.


Will man ein Werk vollbringen, so heißt es schaffen und nicht gaffen; den Wolf kannst du mit Worten nicht totschlagen; baust du aus morschem Holz, wird dein Bau nicht stolz.


Quelle: "Ein Sommer" - 1909