Apho Logo


Maxim Gorki

* 28.03.1868 - † 18.06.1936


Zitate von Maxim Gorki

Insgesamt finden sich 187 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Oft zeigt die Lüge deutlicher als die Wahrheit, was in einem Menschen vorgeht.


Die Erde und die Menschen brauchen Arbeit und keine Gebete, Gott versteht das...


Quelle: "Italienische Märchen" - Maxim Gorki


Schriftsteller bauen Luftschlösser, Leser wohnen darin, und Verleger ziehen die Miete ein.


Der Mensch kann den Menschen zum Guten führen, ganz einfach.


Das Licht dieses Glaubens ist nichts weiter als der Phosphorglanz der Fäulnis.


Quelle: "Unter fremden Menschen" - Maxim Gorki


Je bedeutender eine Frau ist, desto unwiderstehlicher ist unser Drang, dafür zu sorgen, daß sie rot wird.


Quelle: "Sofia Andrejewna Tolstaja" - Maxim Gorki


Die Naturwissenschaft bedeutet jenen Hebel des Archimedes, der allein imstande ist, die ganze Welt mit dem Gesicht zur Sonne der Vernunft zu drehen.


Unser atheistisches Zeitalter, das die biblische Legende belächelt, hält Gott für das Pseudonym der menschlichen Dummheit.


Quelle: "Aus Anlaß eines Wunders" - Maxim Gorki


Wenn auf Erden Glück möglich ist, dann erst,
wenn wir die Größe der Frau begriffen haben.


Die Menschen sehen die Sonne verschieden.


Quelle: "Ein Sommer" - 1909