Apho Logo


Friedrich von Gentz

* 02.05.1764 - † 09.07.1832


Zitate von Friedrich von Gentz

Insgesamt finden sich 16 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Der gebildete Staatsmann muß den drängenden Fortschritt und die notwendige Beschränkung gemeinschaftlich in sein Inneres und in seine Tätigkeit aufnehmen und mit seiner [einen] Hand entwickeln, was er kann, mit der andern hemmen, was er soll.


Quelle: "Gesammelte Schriften" Politische Freiheit - 1838-1840


Die schreckenvollste Seite, die der Fanatismus jeder Art darbietet, ist die Intoleranz.


Quelle: "Gesammelte Schriften" Politische Freiheit - 1838-1840


Stärke des Charakters und Erleuchtung des Kopfes müssen sich vereinigen, wenn politische Freiheit in großem Maße vorhanden sein soll, ohne eine Nation zu Grunde zu richten.


Quelle: "Ausgewählte Schriften: Politische Abhandlungen" - 1837


Fürsten belohnen ihre Schmeichler und verachten sie; Völker beten die ihren an.


Ein gewisser Grad von Freiheit findet sich in jeder Staatsverfassung: der höchste Grad in keiner.


Quelle: "Gesammelte Schriften" Politische Freiheit - 1838-1840