Apho Logo


Marion Gitzel

* 1947


Marion Gitzel, Jg. 1947, geb. in Dessau (S.-Anhalt), Dipl.-Ing. für Maschinenbau, 1988 Flucht aus der DDR, Rentnerin, verh., Mann Hobbymaler, Rentner.

Veröffentlichungen:

  • "Ich bin. Wer noch?" Aphorismen - 2010
  • "Klitzekleine Wunderhörner" Haikus - 2013
  • "Dich schickt der Himmel, lieber Gott!" Geschichten, Gedichte, Sprüche - 2015

Foto des Autors: Marion Gitzel
Quelle & Rechte:
© Marion Gitzel

Zitate von Marion Gitzel

Insgesamt finden sich 551 Texte im Archiv.
Es werden maximal 15 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Laster sind wie Laster - schwer beladen.


Quelle: "Exposé"
© Marion Gitzel


Nur die Kunst vermag Endgültigkeit
immer wieder neu zu definieren.


Quelle: "Exposé"
© Marion Gitzel


Das Schicksal ist im Lebenslauf
ein Fallen-hin und Stehen-auf.


Quelle: "Exposé"
© Marion Gitzel


Ein frohes Gemüt nimmer verblüht.


Quelle: "Exposé"
© Marion Gitzel


Ein Psychologe fischt im Trüben.


Quelle: "Exposé"
© Marion Gitzel


Gott gibt großzügig großartige Gaben,
gewiss geradezu gute Glücksgründe
genug.


Quelle: "Exposé"
© Marion Gitzel


Wem Sport grundsätzlich zuwider ist,
sollte auch noch schweigen. Das
schon zudem die Stimmbänder.


Quelle: "Exposé"
© Marion Gitzel


M8 entf8.


Quelle: "Exposé"
© Marion Gitzel


Selbander zu sein, heißt, zu 2t zu sein.


Quelle: "Exposé"
© Marion Gitzel


Beschränkte sind, was niemand denkt,
erstaunlich oft doch unbeschränkt.


Quelle: "Exposé"
© Marion Gitzel


Auch Schmutz ist von Nutz.


Quelle: "Exposé"
© Marion Gitzel


Rede und schweige
- alles zu seiner Zeit


Quelle: "Exposé"
© Marion Gitzel


Lies aus dem Kaffeesatz nicht mehr heraus als drin ist.


Quelle: "Exposé"
© Marion Gitzel


Wenn du dich betrachtest im hellen
Sonnenlicht, dann sollst du dich
nicht wundern, wenn dich die
Mücke sticht.


Quelle: "Exposé"
© Marion Gitzel


Ein Dankeschön ist ein Händedruck des Herzens.


Quelle: "Exposé"
© Marion Gitzel