Apho Logo


Helmut Glatz

* 1939


Helmut Glatz wurde 1939 in Eger geboren.

Studium der Pädagogik und Psychologie in Augsburg und München. Rektor i.R. Gründer des Landsberger Autorenkreises. Spielleiter des Marionettentheaters „Am Schnürl“ in Kaufering. Schreibt Kinderbücher und phantastische Geschichten.

Foto des Autors: Helmut Glatz
Quelle & Rechte:
© Helmut Glatz

Zitate von Helmut Glatz

Insgesamt finden sich 73 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Manche Großstadtmenschen werden fadenscheinig.
Dann schaut das Dorfleben darunter hervor.


Quelle: "Exposé"
© Helmut Glatz


Eine Aphorismensammlung ist wie ein kaltes Büffet.
Jeder sucht sich die Happen, die seiner Verdauung zuträglich sind.


Quelle: "Exposé"
© Helmut Glatz


Ich bewundere die Schnecken, wenn sie die Straße überqueren.
Hier obsiegt der freie Wille über die Vernunft.


Quelle: "Exposé"
© Helmut Glatz


Manche Menschen übertrumpfen selbst den Kuckuck. Sie legen ihre Eier nicht nur in die Nester fremder Vögel, sie zwitschern auch wie diese.


Quelle: "Exposé"
© Helmut Glatz


Lebte Don Quichote noch, wie würde er sich über unsere Windräder ärgern!


Quelle: "Exposé"
© Helmut Glatz


Nirgendwo wird mehr Unrecht getan als bei der Beurteilung geschichtlicher Ereignisse. Der Grund liegt in der Schwierigkeit, den adäquaten Standpunkt zu finden.


Quelle: "Exposé"
© Helmut Glatz


Wenn der Mist ausbleibt,
wachsen die Blumen.


Quelle: "Exposé"
© Helmut Glatz