Apho Logo


Thomas Hobbes

* 05.04.1588 - † 04.12.1679

Foto des Autors: Thomas Hobbes
John Michael Wright [Public domain], via Wikimedia Commons

Zitate von Thomas Hobbes

Insgesamt finden sich 63 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Es ist ein Gebot der rechten Vernunft, den Frieden zu suchen, sobald eine Hoffnung auf denselben sich zeigt.


Denn Krieg besteht nicht nur in Schlachten oder Kampfhandlungen, sondern in einem Zeitraum, in dem der Wille zum Kampf genügend bekannt ist.


Quelle: "Leviathan" - 1651, Kapitel 13


Die Erfindung der Buchdruckerkunst macht dem menschlichen Verstande zwar Ehre, doch verliert sie sehr, wenn man sie mit der Erfindung der Buchstaben vergleicht.


Quelle: "Leviathan" - 1794
4. Abschnitt: Rede., Halle: Hendel, Band I S. 28.


Ein Kampf aller gegen alle!


Erfahrung ist nichts als Gedächtnis.


Begehren von Amt und Vorrecht ist Ehrgeiz.


Die Demokratie ist in Wirklichkeit nicht mehr, als die Aristokratie der Redner.