Apho Logo


Ali Ibn Al Andaluzi Hazm

* 993 - † 1064


Zitate von Ali Ibn Al Andaluzi Hazm

Insgesamt finden sich 12 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Das Auge ist der ehrliche Vorläufer der Seele, ihr rechtleitender Führer und ihr glänzender Spiegel, mittels dessen sie die Wesenheit der Dinge klar erfaßt.


Wir sollten unsere Lebensfrist angesichts ihrer Kürze eigentlich nur für solche Dinge verwenden, von denen wir für morgen ein glückliches Jenseits und eine Stätte seliger Heimkehr erhoffen dürfen.


Wenn sich einer auf den ersten Blick verliebt und sein Herz infolge eines flüchtigen Aufleuchtens schnell an jemand hängt, so ist dies ein Beweis dafür, daß er wenig Ausdauer besitzt; es zeigt an, daß er schnell vergißt.


Das Gefallen am Schönen und die Macht der Liebe sind etwas Natürliches, weder befohlen noch verboten, denn die Herzen stehen in Gottes Hand, und er wendet sie.


Was in sich selber wir gegründet finden,
erweist als Wesen sich, das nimmer wankt.
Doch sehn wir seines Daseins Grund in andern,
so stirbt’s mit dem, dem es sein Leben dankt.