Apho Logo


Otto Erich Hartleben

* 03.06.1864 - † 11.02.1905


Zitate von Otto Erich Hartleben

Insgesamt finden sich 10 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Gott ist die Welt - und Gott und ich sind du!


Quelle: "Der Dichter"


Groß ist das Leben und reich!
Ewige Götter schenkten es uns,
lächelnder Güte voll,
uns, den Sterblichen, Freudegeschaffenen.
Aber arm ist des Menschen Herz!
Schnell verzagt, vergißt es der reifenden Früchte.
Immer wieder mit leeren Händen
sitzt der Bettler an staubiger Straße, drauf das
Glück mit tönernen Rädern
leuchtend vorbeifuhr.


Das Brandmal aller Sklaven ist die Reue.


Quelle: "Toscanischer Frühling"


Verhüllter Schmerz ist heilig wie der Tod.


Quelle: "Gedichte"


Damit’s dir Spaß noch macht, muß du dich schon bequemen,
das Leben immerhin ein bißchen ernst zu nehmen.