Apho Logo


Horaz

* 65 v. Chr. - † 8


Zitate von  Horaz

Insgesamt finden sich 83 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

In der Liebe gibt es zwei Übel: erst Krieg dann Frieden.


Ab ovo.
Vom Ei an.


Ich hasse die gemeine Menge und halte sie mir fern.
Odi profanum vulgus et arceo.


Wer etwas will, muß auch die Mittel wollen.


Glaube, daß jeder lichte Tag dein letzter ist.
Omnem crede diem tibi diluxisse supremum.


Geschnappt zu werden ist ein Unglück.


Niemand wird ohne Fehler geboren; der Beste ist, den die kleinsten drücken.