Apho Logo


Peter Hohl

* 29.07.1941


Peter Hohl wurde am 29. Juli 1941 in Karlsruhe geboren.

Nach seinem Abitur in Karlsruhe, einer Schauspielausbildung in Heidelberg und abgebrochenem Germanistik- und Geschichtsstudium in Heidelberg begann Peter Hohl eine journalistische Ausbildung bei der Rhein-Neckar-Zeitung in Heidelberg.

Von dort wechselte er nach Baden-Baden zum damaligen Südwestfunk (Hörfunk) als Reporter und Redakteur. Im Anschluß war er als Reporter, Redakteur und Moderator beim damaligen Südwestfunk (Hörfunk) Baden-Baden (u.a. Magazine wie "Heute Mittag") tätig.

In den Jahren von 1967 bis 1979 war er engster Mitarbeiter von Eduard Zimmermann und schrieb als Redakteur der Fernsehsendungen "Aktenzeichen XY...ungelöst" und "Vorsicht, Falle!" mehr als 100 Drehbücher.

1980 gründete er den Peter Hohl Verlag, der ab 1991 unter dem Namen SecuMedia Verlags-GmbH firmiert. Peter Hohl ist Organisator der Messe it-sa (IT-SecurityArea) in München und der Vortragsforen der Messe Security in Essen sowie Herausgeber der Zeitschriften WIK - Zeitschrift für die Sicherheit der Wirtschaft und <kes> - Die Zeitschrift für Informationssicherheit und Mitherausgeber des Nachschlagewerkes Wettbewerbsrecht & Werbung.

Buchveröffentlichungen:

  • "99 Gangstertricks und wie man sich dagegen schützt" (u.a. als Taschenbuch bei Ullstein)
  • "...und als Zugabe mich" (Gedichte und Märchen)
  • "Lieber ein Optimist, der sich mal irrt..." (52 Wochensprüche)
  • "Ein Mittel gegen Einsamkeit..." (52 neue Wochensprüche)
  • "Seid froh, wenn's schwierig ist..." (52 ganz neue Wochensprüche)
  • "Direkt nach vorn..." (52 völlig neue Wochensprüche)
  • "Erfolg ist leicht" (52 absolut neue Wochensprüche)

Foto des Autors: Peter Hohl
Quelle & Rechte:
Peter Hohl
Seid froh, wenn’s schwierig ist...
"Seid froh, wenn’s schwierig ist..."
bei uns im Apho-Shop
Erfolg ist leicht...
"Erfolg ist leicht..."
bei uns im Apho-Shop
Ein Mittel gegen Einsamkeit...
"Ein Mittel gegen Einsamkeit..."
bei uns im Apho-Shop
Lieber ein Optimist, der sich mal irrt...
"Lieber ein Optimist, der sich mal irrt..."
bei uns im Apho-Shop
Direkt nach vorn...
"Direkt nach vorn..."
bei uns im Apho-Shop

Zitate von Peter Hohl

Insgesamt finden sich 260 Texte im Archiv.
Es werden maximal 12 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Umgang mit Feinden

"Liebe deine Feinde" ist tatsächlich die einzige Alternative zu "Töte deine Feinde".
Denn alle Gemeinheiten, die dazwischen liegen, werden sie dir früher oder später heimzahlen.


Quelle: "Lieber ein Optimist, der sich mal irrt..." © Peter Hohl - 2001


Globalisierung

Es muss Grenzen geben. Wenn alles möglich ist, tue ich immer zu wenig.


Quelle: "Erfolg ist leicht..." © Peter Hohl - 2006


Selbstbedienung

Also früher war das so: Entweder wurde man bedient, oder man machte es selbst. Selbst-Bedienung ist ein Widerspruch in sich. Kommt als nächstes die Selbstberatung? Und dann die Selbstbezahlung?


Quelle: "Erfolg ist leicht..." © Peter Hohl - 2006


Zwänge?

Wir haben Zeit für alles, was wir wirklich wollen. Es sei denn, wir tun zu viel Dinge, die wir vermeintlich müssen.


Quelle: "Ein Mittel gegen Einsamkeit..." © Peter Hohl - 2001


Aussichtsloser Kampf

Man kann einen Mangel nicht bekämpfen, sondern nur durch Fülle ersetzen. Arbeitslosigkeit oder Armut bekämpfen zu wollen, das ist so aussichtslos wie der Versuch, ein Loch abzuschneiden.


Quelle: "Direkt nach vorn..." © Peter Hohl - 2003


Strafaktion

Meine Mutter ist selber schuld, wenn ich mir die Grippe hole. Jetzt bleibe ich grade im Regen stehen!
Achten Sie mal darauf, wie unglaublich viele Menschen sich jeden Tag nach dieser Regel Schaden zufügen, weil sie meinen, damit einen anderen zu bestrafen.


Quelle: "Ein Mittel gegen Einsamkeit..." © Peter Hohl - 2001


Entweder oder

Wer einfache Lösungen verlangt, muss auf Gerechtigkeit verzichten.
Wer Gerechtigkeit verlangt, muss in Kauf nehmen, dass es kompliziert wird.


Quelle: "Seid froh, wenn's schwierig ist..." © Peter Hohl - 2001


Versuch und Irrtum

Wir machen hektisch 10 Versuche gleichzeitig - und fragen uns, welcher denn nun der Irrtum war.


Quelle: "Lieber ein Optimist, der sich mal irrt..." © Peter Hohl - 2001


Regelorientiert

Es gibt wirklich Menschen, die setzen sich in einem völlig freien Eisenbahnwaggon auf ihren reservierten Platz, weil sie für die Reservierung bezahlt haben, und zürnen dem Reisebüro, weil sie Rückwärtsfahren nicht vertragen.


Quelle: "Seid froh, wenn's schwierig ist..." © Peter Hohl - 2001


Hinweis für Pedanten

Früher habe ich sehr sorgfältig die Straße gefegt, damit sie aussieht wie vor einer Minute gereinigt.
Aber schon am nächsten Tag sah sie aus wie gestern gefegt.
Jetzt mache ich das gleich so, wie es am nächsten Tag aussehen würde. Und gönne mir in der gewonnenen Zeit irgend etwas Erfreuliches.


Quelle: "Seid froh, wenn's schwierig ist..." © Peter Hohl - 2001


Linke Logik

Wenn der kleine Mann zu Fuß zur Arbeit geht, spart er zwei Mark für die Straßenbahn.
Die Besserverdienenden sparen 30 Mark fürs Taxi!
Mein Gott, was ist die Welt so ungerecht!


Quelle: "Lieber ein Optimist, der sich mal irrt..." © Peter Hohl - 2001


Positiv denken lernen

Was spräche eigentlich dagegen, dass Lehrer das anstreichen, was richtig ist?


Quelle: "Ein Mittel gegen Einsamkeit..." © Peter Hohl - 2001