Apho Logo


Lina Hofstädter

* 09.03.1954


Lina Elfi Hofstädter wurde am 9. März 1954 in Lustenau in Vorarlberg geboren und studierte Anglistik und Germanistik.

Heute lebt sie als AHS-Lehrerin und Schriftstellerin in Sistrans bei Innsbruck. Sie ist Autorin von Romanen, Erzählungen, Satiren sowie Anthologie- und Zeitschriftenbeiträgen. Sie ist Mitglied der Grazer Autorinnen Autorenversammlung und von Literatur Vorarlberg.

Lina Hofstädter erhielt mehrere Literaturpreise, unter anderem den Dritten Preis des Feldkircher Lyrikpreises 2008.

Foto des Autors: Lina Hofstädter
Quelle & Rechte:
Lina Hofstädter

Zitate von Lina Hofstädter

Insgesamt finden sich 6 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Das Paradies ist immer anderswo.


Quelle: "Exposé"
© Lina Hofstädter


Uns vernichtet nicht das, was wir fürchten, sondern das, was wir uns nicht vorstellen können.


Quelle: "Exposé"
© Lina Hofstädter


Man muss den Feind so lange bekämpfen, bis man ihm ähnlich sieht.


Quelle: "Witz, Bild, Sinn: Facetten des zeitgenössischen Aphorismus" - 2008
© Lina Hofstädter


Wer akzeptiert, dass er so winzig ist wie ein Sandkorn in der Wüste, wie ein Tropfen im Meer, hat seine wahre Größe erreicht.


Quelle: "Exposé"
© Lina Hofstädter


Haselungen / Über Schönheit

Das Krumme ist zäher als das Gerade. Es trotzt Sturm und Kälte und Armut..
Ist Überleben wichtiger als Perfektion?
Ist nicht das Überleben das eigentliche Wunder?
Sind nicht Unregelmäßigkeiten das perfekte Schöne?


Quelle: "Exposé"
© Lina Hofstädter