Apho Logo


Jürgen K. Hultenreich

* 24.10.1948


Jürgen K. Hultenreich wurde 1948 in Erfurt geboren und wuchs dort auf. Er lernte Schaufensterdekorateur, spielte Bass in der Modern-Blues-Band, ist studierter Bibliothekar und war nebenbei Lyrikrezensent.

1985 Ausreise nach West-Berlin, wo er seitdem als freier Autor lebt. Seit 2008 ist er auch als "Tuschör" tätig.

Auszeichnungen:

  • 1990 - Marburger Literaturpreis
  • 2012 - 3. Preisträger beim Hattinger Aphorismus- Wettbewerb
  • Mai 2013 - Preisträger der Kester-Haeusler-Ehrengabe der Deutschen Schillerstiftung in Marbach/Neckar für sein Gesamtwerk

Veröffentlichungen:

  • Langsam rückwärts ist eine kräftige Gangart (Gedichte)
  • Mein Erfurt (Poetischer Reiseführer)
  • Die 748-Schritte-Reise (Roman)
  • Die Entfernung der Nähe (Kurzgeschichten)
  • Zerbrochene Krüge (Zwei Erzählungen)
  • Ich heb ein Bein und bin auf einmal Hund (Gedichte, Bilder: Harald-Alexander Klimek)
  • Anfang-Ende-Anfang (Gedichte, Bilder: Martin Noll)
  • Die Schillergruft (Roman)
  • Einschüsse (Aphorismen)
  • Von uns der Rest (Gedichte, Bilder: Uta Hünniger)
  • Westausgang - 64 Stories
  • Im Koffer nur Steine (Erzählungen, Bilder: Hans-Hendrik Grimmling)
  • Das Meerwunder (Illustrationen zu Gerhart Hauptmanns Novelle)
  • Vertuscht: Landschaften, Porträts, Selbstbildnisse
  • Versager enden scheintot (Aphorismen)

Foto des Autors: Jürgen K. Hultenreich
Quelle & Rechte:
© Gottfried Pixner

Zitate von Jürgen K. Hultenreich

Insgesamt finden sich 1300 Texte im Archiv.
Es werden maximal 25 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Erwachsene lernen nicht. Sie merken sich etwas.


Quelle: "Versager Enden Scheintot."
© Jürgen K. Hultenreich


Mancher fragt uns um Rat, um Belehrung zu erteilen.


Quelle: "Ziele stehen im Weg" - 2016
© Jürgen K. Hultenreich


Unter Stalin saß die eine Hälfte des Volkes ein, die andere wartete.


Quelle: "Versager Enden Scheintot."
© Jürgen K. Hultenreich


Ein kluger, aber sich erschöpft habender Stammtisch begrüßt jeden Dummen, der hinzu kommt, mit lautem „Hallo!“


Quelle: "Versager Enden Scheintot."
© Jürgen K. Hultenreich


Man konnte noch nicht mal behaupten, der Tod habe ihn aus dem Leben gerissen.


Quelle: "Ziele stehen im Weg" - 2016
© Jürgen K. Hultenreich


Ein Tarnkappen-Bomber ist der Alberich des Nibelungenliedes mit anderen Mitteln.


Quelle: "Ziele stehen im Weg" - 2016
© Jürgen K. Hultenreich


Auch blinder Glaube kann Berge versetzen, weiß aber nicht wohin.


Quelle: "Ziele stehen im Weg" - 2016
© Jürgen K. Hultenreich


ICE, Schweizer Schaffner auf die Frage, ob im Wagen eine Tür fehle, es ziehe so: „Die war defekt. Wir haben sie arretiert.“


Quelle: "Versager Enden Scheintot."
© Jürgen K. Hultenreich


Die Geschichte arbeitet mit verspätetem Echo. Manchmal wird es erst hörbar, wenn du gerade vor Gericht deine früheren Taten widerrufst.


Quelle: "Ziele stehen im Weg" - 2016
© Jürgen K. Hultenreich


Die Medien-Meteorologen: Sie sagen das Wetter nicht mehr vorher an, sondern leisten sich eine Vorher-Sage.


Quelle: "Versager Enden Scheintot."
© Jürgen K. Hultenreich


Wer mit den Wölfen heult, muss kein Schaf sein.


Quelle: "Ziele stehen im Weg" - 2016
© Jürgen K. Hultenreich


Auch unter Langweilern gibt es Meister.


Quelle: "Ziele stehen im Weg" - 2016
© Jürgen K. Hultenreich


Der Lügner: Der Richter musste ihm seinen Freispruch dreimal verlesen. Erst danach begriff er, dass es die blanke Lüge war.


Quelle: "Versager Enden Scheintot."
© Jürgen K. Hultenreich


Höflichkeit ist die Kunst, sich jemandem zu unterwerfen, ohne ihn zum Sieger zu erklären.


Quelle: "Ziele stehen im Weg" - 2016
© Jürgen K. Hultenreich


In der Schweiz gibt es Kantone, wo einem noch nicht mal der Zahnschmerz gegönnt wird.


Quelle: "Versager Enden Scheintot."
© Jürgen K. Hultenreich


Kneipe, die Zapferin zu dem Fremden, der zögernd eintritt: „Dass du mich gefunden hast!“


Quelle: "Versager Enden Scheintot."
© Jürgen K. Hultenreich


„Hör zu“, sagte die Biene zum Bär, „angenommen ich wäre so groß wie du und du wärst klein wie ich. Was würde wohl passieren?“ – „Es bliebe alles beim alten.“


Quelle: "Versager Enden Scheintot."
© Jürgen K. Hultenreich


Auskunftsfreudig rühmte er sich seiner Wunden, ohne zu kapieren, dass die Eitelkeit sie ihm geschlagen.


Quelle: "Ziele stehen im Weg" - 2016
© Jürgen K. Hultenreich


Wer ein künstlerisches Genie zu therapieren unternimmt, verändert den Kulturbetrieb.


Quelle: "Ziele stehen im Weg" - 2016
© Jürgen K. Hultenreich


Als sein Boot unrettbar abtrieb, verstand der Abtreibungsbefürworter zum ersten Mal seine Gegner.


Quelle: "Ziele stehen im Weg" - 2016
© Jürgen K. Hultenreich


Am Friedhofseingang Berlin-Seestraße der Hinweis: „Bitte nehmen Sie alles wieder mit, was reingebracht wurde!“


Quelle: "Versager Enden Scheintot."
© Jürgen K. Hultenreich


Es wird nur vererbt, was wir an Begabung nicht selbst auszugeben vermochten.


Quelle: "Ziele stehen im Weg" - 2016
© Jürgen K. Hultenreich


Nicht wir ringen mit der Vergangenheit. Die Vergangenheit ringt mit uns.


Quelle: "Versager Enden Scheintot."
© Jürgen K. Hultenreich


Dummheit mauert sich ein und beleidigt den Rest der Welt von den Zinnen aus. Wir müssen sie nicht belagern. Es gibt nichts zu erobern.


Quelle: "Ziele stehen im Weg" - 2016
© Jürgen K. Hultenreich


Bäume sind stärker als wir. Auf einen Schlag fällt keiner.


Quelle: "Ziele stehen im Weg" - 2016
© Jürgen K. Hultenreich