Apho Logo


Klaus-Gunther Häuseler

* 01.09.1950


1950 Geboren in Minden/Westfalen, 1954 Umzug nach Hilden/Rheinland. Rheinische Frohnatur. Hobby-Fotograf und Venedig-Fan. In über 45 Berufsjahren häufiger Umgang mit Wort und Sprache. Seit 2003 verstärkt Schreiben in Lyrik und Prosa, seit 2012 Teilnahme an öffentlichen Lesungen.

Foto des Autors: Klaus-Gunther Häuseler
Quelle & Rechte:
© Klaus-Gunther Häuseler

Zitate von Klaus-Gunther Häuseler

Insgesamt finden sich 401 Texte im Archiv.
Es werden maximal 12 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Des Fortschritts größtes Hindernis ist der Konjunktiv.


Quelle: "Denkanstöße" - 2022
© Klaus-Gunther Häuseler

Hat das Gehirn genug Gewicht, ist’s Zeit für Falten im Gesicht.


Quelle: "Zeitvertreiber"
© Klaus-Gunther Häuseler

Immanuel Kant zu zitieren und aufzufordern, sich des eigenen Verstandes zu bedienen, ist das eine, aber was tun, wenn der Verstand nicht reicht?


Quelle: "Denkanstöße" - 2022
© Klaus-Gunther Häuseler

Ersetzt ein Schimpfwort eine Waffe, ist das ein guter Tausch.


Quelle: "Denkanstöße" - 2022
© Klaus-Gunther Häuseler

Niemand ist Besitzer der einzigen Wahrheit, so sehr er auch daran glaubt.


Quelle: "Zeitvertreiber"
© Klaus-Gunther Häuseler

Die Menschen im Mittelalter benötigten ein Spinnrad zum Spinnen. Die Menschen der Neuzeit spinnen problemlos ohne.


Quelle: "Lesestoff"
© Klaus-Gunther Häuseler

Der Tod kann trennen nur auf Zeit, vereint uns irgendwann erneut.


Quelle: "Positivsaldo"
© Klaus-Gunther Häuseler

Die Diskussion um Stammhalter ist ätzend. Lieber eine gesunde Tochter als einen kranken Sohn.


Quelle: "Zeitvertreiber"
© Klaus-Gunther Häuseler

Nicht jeder, der Geschichten schreibt, letztendlich auch Geschichte schreibt.


Quelle: "Lesestoff"
© Klaus-Gunther Häuseler

Was nützt die zweite Lust, wenn doch die zweite Luft fehlt!


Quelle: "Zeitvertreiber"
© Klaus-Gunther Häuseler

Dichter und Denker solln sein unsre Lenker.


Quelle: "Lesestoff"
© Klaus-Gunther Häuseler

Begegne Arroganz mit Ignoranz. Manchmal hilft’s.


Quelle: "Denkanstöße" - 2022
© Klaus-Gunther Häuseler