Apho Logo


Théodore Simon Jouffroy

* 07.07.1796 - † 01.03.1842


Zitate von Théodore Simon Jouffroy

Insgesamt finden sich 27 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Es ist ganz nah von der Naturliebe zur Erkenntnis Gottes; deswegen sind die Dörfer frömmer als die Städte.


Nichts entspannt so wie die Unentrinnbarkeit. Deswegen beruhigt uns die Natur und erregt uns die Welt."


Quelle: "Das grüne Heft" - Théodore Simon Jouffroy


Wenn der Mensch der Körper wäre, so gäbe es keine andere Moral als die Hygiene.


Quelle: "Das grüne Heft" - Théodore Simon Jouffroy


Die Koketterie ist perfide, ohne es zu wissen; sie täuscht nicht, aber bewirkt, dass man sich täuscht.


Quelle: "Das grüne Heft" - Théodore Simon Jouffroy


Vom Gipfel der Alpen gleicht die Schweiz einem Garten; vom Gipfel des Denkens gleicht die Geschichte einer Erzählung.


Quelle: "Das grüne Heft" - Théodore Simon Jouffroy