Apho Logo


Jo Taijun Fuss

* 1957


Zitate von  Jo Taijun Fuss

Insgesamt finden sich 152 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Minimalismus kann sich zu einer positiven Obsession auswachsen.


Quelle: "Exposé"
© Jo Taijun Fuss

Welch ungeheuerliches Verbrechen doch die Kriegsstifter begehen,
wenn Familienväter im"Kampf" davon überzeugt sind,
anderer Eltern Kinder töten zu müssen.


Quelle: "Exposé"
© Jo Taijun Fuss

Wirfst du den Ballast, den du mit dir rumschleppst
nicht neben den Weg, so liegt er als Hindernis vor dir.
Wirfst du ihn einfach hinter dich, so behindert er
vielleicht die dort gehenden Menschen.


Quelle: "Exposé"
© Jo Taijun Fuss

Was verlangt das Leben von dir?
Nur JETZT kannst du eine Antwort geben.


Quelle: "Exposé"
© Jo Taijun Fuss

Manche gehen auf lange Reisen
um ihr Ich zu finden.
Sie vergessen aber, ihr altes daheim zu lassen.


Quelle: "Exposé"
© Jo Taijun Fuss

Alleinsein ist schön und simpel:
Niemandes Herrn.
Niemandes Gimpel.


Quelle: "Exposé"
© Jo Taijun Fuss

Gleiche Form für alle – bloß nichts Neues – bloß nichts Fremdes.


Quelle: "Exposé"
© Jo Taijun Fuss

Wer sich nicht entschleunigen kann, ist beschleunigt am Ende.


Quelle: "Exposé"
© Jo Taijun Fuss

Urlaubstipp:
Rückzug in die Wildnis der Realität -
mit der Never Come Back Airline.


Quelle: "Exposé"
© Jo Taijun Fuss

Gleichmut bedeutet, bei Unwetter genau die gleiche Schrittfrequenz einzuhalten wie bei Sonnenschein.


Quelle: "Exposé"
© Jo Taijun Fuss