Apho Logo


Thomas von Kempen

* um 1380 - † 25.07.1471


Zitate von Thomas von Kempen

Insgesamt finden sich 53 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Die Fähigkeit, friedlich inmitten verstockter und verderbter Menschen zu leben, ist eine Gnade und äußerst rühmenswert.


Da wird’s denn offenbar, wie selten wir unsern Nächsten mit demselben Auge ansehen, mit dem wir uns anschauen.


Ohne Arbeit gelangt man nicht zur Ruhe und ohne Kampf nicht zum Sieg.


Liebe ist eine wunderbare Sache, das höchste Gut, das jede Last leicht erscheinen läßt. Liebe ist wachsam, und selbst im Schlaf wacht sie noch. Auch wenn sie ermüdet, erschöpft sie sich nicht, und wenn man sie bedrängt, läßt sie sich nicht bezwingen.


Glaube nicht jedem Worte, und traue nicht jedem Geiste. Prüfe vielmehr alles, und prüfe es wie vor Gott, mit aller Achtsamkeit und Beharrlichkeit.


Ein friedfertiger Mensch bewirkt mehr Gutes als ein gelehrter.


Wie jeder in seinem Inneren ist, so ist sein Urteil über äußere Dinge.