Apho Logo


KarlHeinz Karius

* 26.01.1935


KarlHeinz Karius wurde am 26. Januar 1935 in Karlsruhe geboren.

Nach dem Abitur 1954 am Realgymnasium Ettlingen volontierte er in der Redaktion der „Badischen Neuesten Nachrichten“ in Karlsruhe und studierte nach einem Schnuppersemester Zeitungswissenschaft an der Uni München Werbung an den Fachhochschule Hamburg.

Nach dem Examen 1956 arbeitete er in der Werbeleitung bei dem Holtzbrinck-Unternehmen DEUTSCHER BÜCHERBUND in Stuttgart .Von dort wechselte er 1958 als Texter/ Kontakter zur Werbeagentur Wündrich-Meissen in Gerlingen.

KarlHeinz Karius gründet 1961 gemeinsam mit seinem Partner Karl Wehn die Werbeagentur Wehn & Karius in Leonberg, Baden-Württemberg. Nach dem Ausscheiden von Karl Wehn 1987 führte KarlHeinz Karius die Agentur Karius & Partner gemeinsam mit seinen Partnern Manfred Quass, Werner Lenz und Günther Düll erfolgreich weiter. Heute betreut die Agentur unter der Geschäftsleitung Valentin Karius, Rüdiger Vogt und Bernd Sautter über 40 Unternehmen in Deutschland und der Schweiz.

Der Firmengründer, der das Unternehmen über 45 Jahre leitete, ist als einer der erfahrensten deutschen Werbeberater nach wie aktiv. Er hat dabei die Erfahrung gemacht, dass man, um Erfolg zu haben, mit der Arbeit nicht nur flirten, sondern sie heiraten sollte.
Sein Frau Lilo,die er in seiner ersten Agentur-Etappe akquirierte, hat ihm diese milde Form der Bigamie verziehen.

Sie schenkte dem bekennenden KSC-Fan und begeisterten Netzwerker die Kinder Julia, Valerie und Valentin,die ihn entschlossen zum stolzen achtfachen Opa machten. Erste fußballerische Nachwuchs-Erfolge in der F-Jugend lassen hoffen. Es mangelt an keiner Front an Action.

Dennoch blieb und bleibt KarlHeinz Karius genügend Zeit für Powerplay in seiner kreativen Parallelwelt. Er zählt heute zu den meistzitierten deutschen Aphoristikern.

Als Autor und Verleger der liebevoll illustrierten WortHupferl-Geschenkbuch-Reihe serviert er in unverwechselbarer Diktion Witziges und Weises – zum Amüsieren, Nachdenken und Weiter-Philosophieren.

Original WortHupferl von KarlHeinz Karius sind die idealen Snacks für den kleinen Lesehunger zwischendurch – sich selbst zur Freude, anderen zum Präsent.

Foto des Autors: KarlHeinz Karius
Quelle & Rechte:
aphorismen-archiv.de
Träume gehen nie in Rente.
"Träume gehen nie in Rente."
bei uns im Apho-Shop
Jedes Kalenderblatt ist ein Wertpapier, dessen Kurs wir selbst bestimmen.
"Jedes Kalenderblatt ist ein Wertpapier, dessen Kurs wir selbst bestimmen."
bei uns im Apho-Shop
Liebe das Leben - und die Zukunft umarmt dich!
"Liebe das Leben - und die Zukunft umarmt dich!"
bei uns im Apho-Shop

Zitate von KarlHeinz Karius

Insgesamt finden sich 2405 Texte im Archiv.
Es werden maximal 25 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Das Energiebewusstsein wächst.
Einige schwäbische Unternehmer haben sich bereits für ihre Yachten auf Fahrgemeinschaften geeinigt


© Karl-Heinz Karius


Baby, it’s (c)old outside:
Begrüßungs-Song auf Schönheits-Farmen


© Karl-Heinz Karius


Das leidige Budget-Problem: Ein Fahrplan ohne Eisenbahn nutzt wenig.


© Karl-Heinz Karius


Warum man von gesetztem Alter spricht, wird dir erst klar, wenn du nicht mehr richtig hochkommst.


© Karl-Heinz Karius


Wer sich auf dem Holzweg befindet,sollte sich nicht wundern, wenn es keine Kohle gibt


© Karl-Heinz Karius


Selbstgespräche haben einen Nachteil.
Man schließt selten interessante neue Bekanntschaften.


© Karl-Heinz Karius


Stolzgeschwellte Brust:
Traditionelle Alternative zu risikoreichen Implantationen


© Karl-Heinz Karius


Kein Weg führt so geradlinig zum Misserfolg wie Zickzack.


© Karl-Heinz Karius


Bitte um Fair Play

Der Autor übernimmt Gewähr:
das Leben ist nicht immer fair.
Dies ist kein Grund zu resignieren,
auch lohnt sich nicht,zu protestieren.
Doch wünscht man sich in diesem Falle
gleiches Unrecht stets für alle!


© Karl-Heinz Karius


Träume gehen nie in Rente.


© Karl-Heinz Karius


Wie schnell das Parfum des Erfolgs verduften kann, zeigt sich nicht nur bei einem Abgasskandal.


© Karl-Heinz Karius


Es gibt nicht nur B-movies.
Es gibt auch B-weise.


© Karl-Heinz Karius


Bei manchen Zeitgenossen werden Gewissensbisse erkennbar durch Zahnlosigkeit gemildert


© Karl-Heinz Karius


Neidhammel:
Schwarzes Schaf unter den Sündenböcken.


© Karl-Heinz Karius


Absatzförderung:
Flirt-Marketing durch High Heels


© Karl-Heinz Karius


Falls sich ein Dilettant als Dilletant vorstellt, handelt es sich um einen Dilettanten.


© Karl-Heinz Karius


Nach meiner Erfahrung kann ich nur abraten,
seinen Computer zu einem Selbstverwirklichungs-Seminar zu schicken.


© Karl-Heinz Karius


Auch der Preisvergleich spricht für Humor.
Ironie kommt oft teuer zu stehen.


© Karl-Heinz Karius


Empfehlenswertes Trainings-Programm für Berater:
lerne den aufrechten Gang auf Knien!


© Karl-Heinz Karius


Irgendetwas stimmt mit dem Wetter nicht.
Warum hagelt es eigentlich so oft Kritik und schneit es so selten Lob?


© Karl-Heinz Karius


Seneca, hilf!

Eh sich dir Worte auf die Lippe wagen,
die schwankend auf der Wahrheit Wippe lagen,
vergiss nie, im Herzen zu bedanken und gedenken,
falls Philosophen mit Gedanken dich bedenken.


© Karl-Heinz Karius


Für weltweit hilfreiche große gute Taten
gibt es kein besseres Training
als kleine in der Nachbarschaft.


© Karl-Heinz Karius


Gefährlich, was Theorien aus Menschen machen können.
Schlimmer, was Menschen aus Theorien machen.


© Karl-Heinz Karius


Jeder Graben wartet auf Champions
-je nach Talent zum Überspringen oder Überbrücken!


© Karl-Heinz Karius


Gutaussehende intelligente Männer sind selten. Die wenigsten lassen sich auf einen Kompromiss ein.


© Karl-Heinz Karius