Apho Logo


Friedrich Gottlieb Klopstock

* 02.07.1724 - † 14.03.1803


Zitate von Friedrich Gottlieb Klopstock

Insgesamt finden sich 46 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Am meisten ist und wahrsten der mein Freund, der warm, nicht heiß, das Gute, das ich habe, und streng nicht, doch genau den Fehl auch sieht.


Wer redliche Arme verachtet,
Weh’ dem!


Quelle: "Sämtliche Werke" - 1798-1821


Der Himmel ist uns überall gleich nahe.


Der sey der größte Mann unter euch,
der der menschlichste ist!


Quelle: "Sämtliche Werke" - 1798-1821


Vorwärts treibt dich stets der wackre Wille des Guten;
Sind auch die Tritte nicht gleich, sei nur die Richtung gerade.