Apho Logo


Anton Kuh

* 12.07.1890 - † 18.01.1841


Zitate von Anton Kuh

Insgesamt finden sich 17 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Was ist ein Kaffeehausliterat? Ein Mensch, der Zeit hat, darüber nachzudenken, was die anderen draußen nicht erleben.


Sternheims Dramen sind eine wörtliche Übersetzung aus dem Nochnichtdeutschen ins Nichtmehrdeutsche.


Quelle: "Von Goethe abwärts - Essays in Aussprüchen" 1922 - Anton Kuh


Es müßte ein Gesetz erlassen werden, wonach ein polemisierender Literat nur dann »Quousque tandem . . .?!« sagen darf, wenn er kein Material in der Lade hat.


Quelle: "Von Goethe abwärts - Essays in Aussprüchen" 1922 - Anton Kuh


Mein Einwand gegen Arthur Schnitzler: daß er eine Welt in Spiritus gesetzt hat, die keinen hat.


Quelle: "Von Goethe abwärts - Essays in Aussprüchen" 1922 - Anton Kuh


Ich teile die Literatur ein in Tisch und Nebentisch. Am Tisch wird erlebt, was der Nebentisch, sich aneignend, desavouiert.


Quelle: "Von Goethe abwärts - Essays in Aussprüchen" 1922 - Anton Kuh