Apho Logo


Franz Peter Künzel

* 31.03.1925


Zitate von Franz Peter Künzel

Insgesamt finden sich 5 Texte im Archiv.

Jedes literarische Werk sollte auf seine Art ein Evangelium sein.


Quelle: "Besinnung und Einsicht : Lebensziele - Lebenswege"
Aphorismen d. 19. u. 20. Jh. ges. u. hrsg. von Hans Margolius u. Ernst Kobelt, Strom-Verlag Zürich - 1981


Aphorismen führen den Leser nur ein Stück in eine besondere Richtung, die Weite des Weges muß er selbst zurücklegen.


Quelle: "Besinnung und Einsicht : Lebensziele - Lebenswege"
Aphorismen d. 19. u. 20. Jh. ges. u. hrsg. von Hans Margolius u. Ernst Kobelt, Strom-Verlag Zürich - 1981


Dichtung ist Liebe zum Dasein.


Quelle: "Besinnung und Einsicht : Lebensziele - Lebenswege"
Aphorismen d. 19. u. 20. Jh. ges. u. hrsg. von Hans Margolius u. Ernst Kobelt, Strom-Verlag Zürich - 1981


Je mehr wir die Pflicht unserem Werk gegenüber erfüllen, um so mehr fühlen wir, daß wir sie nie ganz erfüllt haben.


Quelle: "Besinnung und Einsicht : Lebensziele - Lebenswege"
Aphorismen d. 19. u. 20. Jh. ges. u. hrsg. von Hans Margolius u. Ernst Kobelt, Strom-Verlag Zürich - 1981


Das Buch ist gleichsam ein Hilfsmittel der Seelenwanderung im irdischen Dasein. Der Dichter kann sie also erleben.


Quelle: "Besinnung und Einsicht : Lebensziele - Lebenswege"
Aphorismen d. 19. u. 20. Jh. ges. u. hrsg. von Hans Margolius u. Ernst Kobelt, Strom-Verlag Zürich - 1981