Apho Logo


Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

* 1940


Rainer Kohlmayer wurde 1940 in Otterbach bei Kaiserslautern geboren.

Kohlmayer ist Professor für Interkulturelle Germanistik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Herausgeber der Zeitschrift »Die Schnake«, Autor und Übersetzer von Theaterstücken.

Foto des Autors: Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer
Quelle & Rechte:
© Rainer Kohlmayer

Zitate von Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

Insgesamt finden sich 344 Texte im Archiv.
Es werden maximal 12 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Im heutigen Wissenschaftsbetrieb gilt: Theorien haben kurze Beine.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer


Wer bestimmt hier? - Etwas, zum Beispiel ein Panzer oder ein Flugzeug, wird "seiner Bestimmung" übergeben. Welcher "Bestimmung"? "Seiner". Schlau gesagt! Man verlagert das Kommando ins Objekt.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer


Bürgerlicher Gehorsam. - Duck von unten erzeugt Druck von oben.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer


Wenn man sagt "Ich gehe davon aus, dass" behauptet man eigentlich, dass man, im Gegensatz zu den andern, schon am Ziel war.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer


Translatorische Rezeptionsanalyse, target-oriented. - Was ist hohe Literatur? Literatur für höhere Kreise. Was ist niedere Literatur? Lektüre für die Unterschicht. Was ist also Bratwurst? Es ist das, was Bratwurst-Esser essen.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer


Mediensprache. - Sprache im öffentlichen Dunst.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer


Hi[nte]rnprodukte. - In Buchrezensionen ist oft erstaunlich ablehnend von "Hirnprodukten" die Rede. Was hat man bloß gegen das Hirn? Oder ist es ein Druckfehler? (Karl Kraus sprach gelegentlich von "Gehirnfäkalien").


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer


Literatur und Literaturvorlesung. - Dort die Rohkost, hier das Verdaute. Welches Menu empfehlen Sie mir?


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer


Elite. - "So eine Gemeinheit!" schimpfen wir, ohne zu bemerken, dass wir uns dabei selbst in den Hintern treten. Alle Wörter für Allgemein-Menschliches haben eine Tendenz, zu Schimpfwörtern zu verkommen. Nein - die Wörter haben gar keine Tendenz. Wir, die kleinen Möchtegerne und sozialen Alpinisten, wir, die elitären Hochnasen und akademischen Amtsvorsteher, wir, die eben erst in den Sattel gekletterten Ehrgeizlinge und Musterschüler - wir haben die Tendenz, uns von den andern, der Mehrheit, den "gemeinen" Menschen, der Zurückgebliebenen, Unbegabten, Kleinkarierten zu distanzieren. Es lässt sich vorhersagen: Wörter wie "menschlich" oder "gleich" werden in einigen hundert Jahren - under the given circumstances - zu Schimpfwörtern verkommen sein. Im Politikerdeutsch hat es schon angefangen: "Menschlich sein genügt nicht; man muss realistisch bleiben."


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer


Lyrikwettbewerb. - Nachwuchspoeten, um die Gunst der Kritiker und Lektoren buhlend - auf dem literarischen Babystrich.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer


Geschlechtsspezifische Komplimente. - Er findet sie herrlich, sie findet ihn dämlich.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer


Hauptprobe. - Als der Radikalempiriker Prof. Dr. Janos Kurath bei einer Diskussionsveranstaltung der Theologischen Fakultät Innsbruck von einem Jesuiten in die Enge getrieben wurde - "Sie können empirisch niemals beweisen, dass es kein Weiterleben nach dem Tode gibt!" - , antwortete er nur "DOCH!", zog eine großkalibrige Pistole aus der Brusttasche und schoss sich den Kopf vom Rumpf. - So hat er sich empirisch ent- und theoretisch be-hauptet. Ja, Köpfchen muss man haben.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer