Apho Logo


Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

* 1940


Rainer Kohlmayer wurde 1940 in Otterbach bei Kaiserslautern geboren.

Kohlmayer ist Professor für Interkulturelle Germanistik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Herausgeber der Zeitschrift »Die Schnake«, Autor und Übersetzer von Theaterstücken.

Foto des Autors: Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer
Quelle & Rechte:
© Rainer Kohlmayer

Zitate von Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

Insgesamt finden sich 519 Texte im Archiv.
Es werden maximal 15 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Korrektur. - Viele "Prof. Dr. phil." müssten eigentlich "Prof. Dr. filz" geschrieben werden.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

Einfälle können Mauern zum Einsturz bringen. Aber in der ewigen Wiederkehr des Gleichen ist es eigentlich egal, welche Mauern und Metaphern bei den plappernden Säugetieren gerade Mode sind.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

Jean Paul in seinem Bayreuther Biergarten. - "In meinen Stunden hier am Biertisch / trink ich mich täglich überirdisch / und fühl mich Goethe ebenbirdisch."


Quelle: "Schnakenstiche, Kichererbsen, bittere Pillen" - Die Schnake 49+50 - Oktober 2019
Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

Poetische Triebsublimierung. - Der Wortpflanzungstrieb.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

Perückwärts. - Da er die Perücke falsch herum aufgesetzt hatte, verblüffte er die Leute damit, wie schnell er rückwärts laufen konnte. Niemand schien sein wahres Gesicht zu kennen oder zu vermissen.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

Toblerone beats Testosterone. - Witwer geben auf. Witwen leben auf.


Quelle: "Schnakenstiche, Kichererbsen, bittere Pillen" - Die Schnake 49+50 - Oktober 2019
Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

Nietzsche, Peirce usw. - Durch viele kleine diplomatische Zugeständnisse, freundliche Kompromisse und verzeihliche Feigheiten wird die Wahrhaftigkeit ständig aus allen institutionellen Verhältnissen herausgefiltert. Das führt dann zu gelegentlichen peinlichen Eruptionen, in der Regel aber gilt: Die unpolitische Wahrheitssuche überwintert - partiell - in unangepassten, erfolglosen Außenseitern.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

Prozess der Zivilisation. - Gibt es eine nachdrücklichere Anleitung zur Selbstbeherrschung, Demut, Bescheidenheit als den täglichen Stau auf der Autobahn? Aber die Auslese ist hart: entweder heiligmäßige Sanftmut oder früher Herzinfarkt.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

Wie kann man "in Hülle und Fülle" steigern? - "In Fülle ohne Hülle."


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

Who is Who? - Bei Demonstrationen kommt es manchmal zu Schlägereien zwischen Polizisten in Zivil und uniformierten Demonstranten. Durch eine engagierte Presseberichterstattung kann das Verwirrspiel dann noch weiter verkompliziert werden.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

Reservatio mentalis. - Das ehrlichste Mitleid ist doch das Selbstmitleid. Es ist der Zwilling der Schadenfreude.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

Natürlich. - Das Lieblingswort der Werbung hat dieselbe Bedeutung wie ehrlich in der Politik.


Quelle: "Schnakenstiche, Kichererbsen, bittere Pillen" - Die Schnake 49+50 - Oktober 2019
Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

In der Wissenschaft beruht jede Gewissheit der Behauptung auf einer gewissen Ahnungslosigkeit.


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

Tit for tat. – „Du bist engherzig", klagte er. Sie ließ sich die Brust vergrößern.


Quelle: "Schnakenstiche, Kichererbsen, bittere Pillen" - Die Schnake 49+50 - Oktober 2019
Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

Macho beim Kauf einer neuen Küche: "Meine Lebensgefährtin braucht mehr Spülraum."


Quelle: "Die Schnake" Ausgaben 15+16
© Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer