Apho Logo


Wolfgang Kreiner

* 09.04.1946


Wolfgang Kreiner, geboren in Bederkesa, Aufgewachsen in Arzberg/Oberfranken, lebt und arbeitet seit den siebziger Jahren in München.

Er ist Initiator und Herausgeber des ersten deutschen ‚Single-Telefonbuchs’, war fünfzehn Jahre als Musiker unterwegs, ist in zahlreichen Film- Fernseh- und Werbeproduktionen als Darsteller (u.a. auch Tatort, Versteckte Kamera, Bulle von Tölz, Forsthaus Falkenau u.v.m.) zu sehen gewesen und war von 1999 bis 2003 an der Deutschen Schauspieler und Medien Akademie in München tätig.

Seit Ende der achtziger Jahre ist er mit unzähligen satirischen Beiträgen und Cartoons in vielen renommierten Zeitungen des deutschsprachigen Raumes wie: Süddeutsche Zeitung, Passauer Neue Presse, Augsburger Allgemeine, Hamburger Abendblatt, Frankfurter Rundschau, TAZ-Berlin u.a. präsent, schreibt Romane, veröffentlicht in Jahrbüchern und Anthologien Kurzgeschichten, Erzählungen, Essays, sowie Gedichte (u.a. auch für die Nationalbibliothek des Deutschsprachigen Gedichts) und hält satirische Lesungen auf Kleinkunstbühnen, in Theatern und bei Poetry Slams.

FiFa – Verlag Sonderpreisträger 2004 in den Kategorien Gedichte und Erzählungen.

Veröffentlichungen:

  • Beiträge in den Jahrbüchern des Gauke Verlags Lütjenburg 1991 bis 1995
  • „Traumhändler“ – Kurzgeschichten u. Erzählungen – 2001/2007/2013
  • „kein Grund lauthals zu singen“ – Heiteres, Satirisches, Nachdenkliches – 2002/2008/2011/2013
  • „Doch beinahe nichts für das Glück des Menschen“ Essay in „Menschen schreiben“ 2002/2003
  • „Wie Krieg entsteht…“ in „Menschen schreiben“ 2001/2002
  • „Eine Nacht ist noch kein Leben...“ Roman – (überarbeitete Neuauflage) 2007/2014
  • „morgen ist’s noch früh genug zu spät“Geschichten, Grotesken, Märchen u. Erzählungen aus fünf Jahrzehnten – 2009/2013

Foto des Autors: Wolfgang Kreiner
Quelle & Rechte:
© Wolfgang Kreiner

Zitate von Wolfgang Kreiner

Insgesamt finden sich 311 Texte im Archiv.
Es werden maximal 12 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Es stimmt nicht,
dass Ehemänner länger leben,
als Juggesellen...,

Es kommt ihnen nur
länger vor!


Quelle: "Exposé"
© Wolfgang Kreiner


Was nützt Dir holde Frauenlust,
wenn du dein Geld dir leihen mußt?


Quelle: "Exposé"
© Wolfgang Kreiner


Regnet’s am Siebenschläfertag,
ist’s sieben Wochen lang
Regentag ...

...wer’s glauben mag?


Quelle: "Exposé"
© Wolfgang Kreiner


Wer selber barfuß geht, verzeiht
dem Nächsten seines Kopfes Blöße.

An eines Menschen Winzigkeit
erkennt man seine wahre Größe!


Quelle: "Exposé"
© Wolfgang Kreiner


Es gibt auch Männer,
die auf emanzipierte Frauen stehen,
weil sie von Frauen keine Ahnung haben.


Quelle: "Exposé"
© Wolfgang Kreiner


Ist schon amüsant, wenn man sich nach Jahren
das Hochzeitsvideo mal rüchwärts ansieht:

... wie ich ihr die Ringe abnehme,
die Kirche verlasse...
und mit meinen Kumpels zum Saufen gehe.


Quelle: "Exposé"
© Wolfgang Kreiner


Das Lied vom "Wulffen"

Es war stets leichter, n guten Rat zu geben,
als selbst unbeirrbar nach diesem Rat zu leben.
So hört mal allseits mit Vorwurf und Kritik,
diese Typen, Köpfe, Mäuler der großen Politik.
Sie mahnen uns und fordern durch vielerlei Verfahren,
zu spenden und zu opfern und überall zu sparen.
Nur für die Typen, Mäuler, Köpfe selbst und deren
eigene Interessen- ist jener gute Rat und Mahnung
dann jeweils schnell vergessen!


Quelle: "Exposé"
© Wolfgang Kreiner


Bei Knoblauchdiät hast paar Kilos und viele Freunde weniger!


Quelle: "Exposé"
© Wolfgang Kreiner


Das Lob der Arbeit singen jene,
denen sie zugute kommt!


Quelle: "Exposé"
© Wolfgang Kreiner


Nach dem Digitalen Fernsehen...,

kam das Genitale Fernsehen!


Quelle: "Exposé"
© Wolfgang Kreiner


Wo Blinde die Macht haben,
brauchen Sehende Gewalt!


Quelle: "Exposé"
© Wolfgang Kreiner


Wir Bayern...
...saufen nicht,
wir bescheißen niemand...,
wir raufen nicht...,
und bieseln nicht wild in der Gegend rum...,
wir gehen nicht fremd...,
wildern nicht...
... und arbeiten nicht schwarz...
...wenn uns Fremde (Nichtbayern) dabei zuschauen!


Quelle: "Exposé"
© Wolfgang Kreiner