Apho Logo


Konfuzius

* 27.08.551 v. Chr. - † 11.04.479 v. Chr.


Zitate von  Konfuzius

Insgesamt finden sich 435 Texte im Archiv.
Es werden maximal 12 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Irrlehren bekämpfen bringt keinen Gewinn - es schadet nur.


Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.


Geschickte Reden und eine zurechtgemachte Erscheinung sind selten Zeichen von Mitmenschlichkeit.


Das Leben ist ein dorniger Rosenstock und das Glück die Blüte.


Wer sich seiner Fehler schämt, macht sie zu Verbrechen.


Glatte Worte und einschmeichelnde Mienen sind selten gepaart mit Sittlichkeit.


Leider ist er gestorben. Ich habe ihn nur vorwärts gehen sehen. Niemals sah ich ihn bei Erreichtem stehen bleiben.


Dreierlei ist es, was der höchste Mensch anstrebt und dessen ich noch nicht mächtig bin: Menschenliebe, die frei von Leid ist; Wissen, das nicht in Zweifeln schwankt; und Mut, der sich nicht fürchtet.


Die durch Beschränkung verloren haben, sind selten.


Menschlichkeit ist das Wesen der Sittlichkeit, Menschenkenntnis das Wesen der Weisheit.


Wenn der Wille auf das Gute gerichtet ist, gibt es nichts Böses.


Wer das Morgen nicht bedenkt, wird Kummer haben, bevor das Heute zu Ende geht.