Apho Logo


Konfuzius

* 27.08.551 v. Chr. - † 11.04.479 v. Chr.


Zitate von  Konfuzius

Insgesamt finden sich 435 Texte im Archiv.
Es werden maximal 12 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Der Weise schämt sich seiner Fehler, aber nicht, sie zu korrigieren.


Lernen, ohne zu denken, ist eitel; denken, ohne zu lernen, ist gefährlich.


Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: Erstens durch Nachdenken, das ist der edelste. Zweitens durch Nachahmung, das ist der leichteste. Drittens durch Erfahrung, das ist der bitterste.


Wer sich selbst nicht zügeln kann, ist zum Regieren nicht fähig.


Die Menschen sind sich ziemlich ähnlich, wenn sie geboren werden, aber durch ihre Gewohnheiten entfernen sie sich immer mehr voneinander.


Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.


Daß Keime nicht zu Blüten werden, ach, das kommt vor.
Daß Blüten nicht zu Früchten werden, ach, das kommt vor.


Der weise Chi-wen-tse überlegte immer dreimal, bevor er handelte. Als der Meister das hörte, sagte er: Zweimal wäre genug.


Es ist nicht wichtig, wie langsam du gehst, sofern du nicht stehen bleibst.


Lesen ohne Denken verwirrt den Geist, und Denken ohne Lesen macht leichtsinnig.


Es gibt drei Kennzeichen für einen überragenden Menschen; tugendhaft ist er, wenn er frei von Angst ist, weise ist er, wenn er frei von Erstaunen ist, tapfer ist er, wenn er frei von Furcht ist.


Wenn ein Vogel dem Tode nahe ist, so wird sein Gesang klagend, wenn ein Mensch dem Tode nahe ist, so sind seine Worte ernst und heilsam.