Apho Logo


Laotse

* 6. oder 3. Jh. v. Chr.


Zitate von  Laotse

Insgesamt finden sich 254 Texte im Archiv.
Es werden maximal 12 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Standhaft ist, wer an seinem Platz verharrt.


Wenn das Volk den Tod nicht mehr fürchtet, wie wollt ihr es mit dem Tode schrecken?


Stets sorge, daß das Volk ohne Wissen und Wunsch sei. Und sorge zugleich, daß die Wissenden nicht zu handeln wagen.


Nicht sich wenig glauben;
nicht sich klein glauben;
nicht glauben und es ist nicht.


Alle Frauenkleider sind nur Variationen des ewigen Streites zwischen dem eingestandenen Wunsch, sich zu kleiden, und dem uneingestandenen Wunsch, sich zu entkleiden.


Nicht wider die Natur handeln fördert der Dinge gedeihen.


Wenn du in einem Brunnen sitzt, erscheint dir der Himmel wie eine kleine runde Scheibe.


Warum ist das Meer der König aller Flüsse und Ströme? Weil es niedriger liegt als sie.


Dinge wahrzunehmen ist der Keim der Intelligenz.


Je mehr scharfe Waffen im Volk, umso wirrer der Staat.


Gut ist Siegen und damit genug, man wage nicht, Zwingherr zu sein.


Wer weiß, spricht nicht, wer spricht, weiß nicht.