Apho Logo


Alphonse de Lamartine

* 21.10.1790 - † 28.02.1869


Zitate von Alphonse de Lamartine

Insgesamt finden sich 72 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Die Zeit hat kein Gestade: Sie flieht und wir mit ihr.


Dichtung ist Erinnerung und Ahnen von Dingen, was sie besingt, ist nicht gestorben, was sie berührt, lebt schon.


Quelle: "Geschichte der Girondisten"


Eingeschränkt durch seine Natur, hemmungslos in seinen Wünschen, ist der Mensch ein sich an den Himmel zurückerinnernder gefallener Gott.


Die Würde seins Todes zu wahren, ist ein Recht des Sterbenden.


Das Volk hat keine politische Einsicht, aber ein dunkles politisches Gefühl.


Das Königstum ist die nach dem Bilde Gottes gemachte Regierung.


Quelle: "Geschichte der Girondisten"


Das Feingefühl ist die Poesie der Vorstellungskraft.