Apho Logo


Lharje

* 1077 - † 1152


Zitate von  Lharje

Insgesamt finden sich 5 Texte im Archiv.

Wissensnotwendig ist, daß die Folgen vergangener Handlungen als Quelle aller Leiden unvermeidbar sind.


Freiheit von Knechtschaft bedingt das Freisein von Begierde und Leidenschaften.


Zum Fehler engstirnigen Dogmatisierens kann ein starker Glaube neben einem schwachen Verstand führen.


Notwendig ist im Augenblick des Todes ein unbesiegbarer Glaube voll höchster geistiger Gelassenheit.


Zum Fehler der Geschwätzigkeit kann ein schwacher Glaube neben starkem Verstand führen.