Apho Logo


Gotthold Ephraim Lessing

* 22.01.1729 - † 15.02.1781


Zitate von Gotthold Ephraim Lessing

Insgesamt finden sich 244 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Alle Moral muß aus der Fülle des Herzens kommen.


Jeder liebt sich selbst nur am meisten.


Der Langsamste, der sein Ziel nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ziellos umherirrt.


Das wahre Genie arbeitet gleich einem reißenden Strome sich selbst seinen Weg durch die größten Hindernisse.


Die Gabe zu beten, ist nicht immer in unserer Gewalt. Dem Himmel ist beten wollen auch beten.


Ich brauche keine Gnade, ich will Gerechtigkeit.


Junge Bekanntschaft ist warm.


Der Wunder höchstes ist, dass uns die wahren, echten Wunder so Alltäglich werden können, werden sollen.


Reiz ist Schönheit in Bewegung.


Ha! lass dich den Teufel bei einem Haare fassen, und du bist sein auf ewig.