Apho Logo


Karl Marx

* 05.05.1818 - † 14.03.1883

Illustration mit dem Titel: Gerechtigkeit
"Gerechtigkeit"
Illustration von © Michael Blümel

Zitate von Karl Marx

Insgesamt finden sich 234 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Die Wahlphilosophie der Parlamentskandidaten besteht einfach darin, dass sie ihrer linken Hand erlauben, nicht zu wissen, was ihre rechte tut. Und so waschen sie beide Hände in Unschuld.


Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt aber darauf an, sie zu verändern.


Die Anarchie, das ist das große Paradepferd ihres Meisters Bakunin, der von allen sozialistischen Systemen nur die Aufschriften genommen hat.


Quelle: "mit Friedrich Engels: Die angeblichen Spaltungen in der Internationale. Vertrauliches Zirkular des Generalrats der Internationalen Arbeiterassoziation, 1872"
MEW 18 S. 50


In der kapitalistischen Gesellschaft macht der gesellschaftliche Verstand sich immer erst post festum geltend


Der Koran und die auf ihm fußende muselmanische Gesetzgebung reduzieren Geographie und Ethnographie der verschiedenen Völker auf die einfache und bequeme Zweiteilung in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist "harby", d.h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen.


Quelle: "Andere Werke, Die Kriegserklärung - Zur Geschichte der orientalischen Frage" - 1860
MEW 10 S. 195


Der Konsument ist nicht freier als der Produzent. Seine Meinung hängt ab von seinen Mitteln und seinen Bedürfnissen. Beide werden durch seine soziale Lage bestimmt, die wiederum selbst abhängt von der allgemeinen sozialen Organisation.


Jeder Schritt wirklicher Bewegung ist wichtiger als ein Dutzend Programme.


Der Mensch ist denselben Gesetzen unterworfen wie die Natur. Macht und Freiheit sind identisch.


Quelle: "Die heilige Familie"
MEW 2 S. 136


Arbeit ist das Feuer der Gestaltung.


Goethe war der größte Deutsche, nicht nur der größte deutsche Dichter.


Quelle: "mit Friedrich Engels in einem Aufsatz."