Apho Logo


Multatuli

* 02.03.1820 - † 19.02.1887


Zitate von  Multatuli

Insgesamt finden sich 66 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Das Volk hat etwas von Kindern an sich, die sich am Anblick eines Umzugs, eines Sterbefalls, eines Brandes, an allem, was Leben und Treiben verursacht, erfreuen.


Gleichgültigkeit, Achtlosigkeit und Trägheit sind Widersacher, die der Wahrheit mehr Abbruch tun als absichtlicher Betrug.


Wenn ein Samenkorn sprechen könnte, so würde es klagen, daß der Schmerz im Aufkeimen liege.


Verstand, Meinung, Charakter, selbst Temperament kann geleitet werden. Das Herz aber bleibt immer selbst geboren, das ist: genial. Ein Herz lässt sich nicht verschulen, vermanierieren.


Sage mir, wie du dich vergnügst, und ich sage dir, wer du bist.


Wir können ebenso wenig in den Wolken wohnen wie im Deck, und es gibt keinen einzigen Grund, dem Verfliegen des Geistes vor dem Ersticken des Geistes den Vorzug zu geben.


Jeder Irrtum hat seinen Existenzgrund.