Apho Logo


Alfred de Musset

* 11.12.1810 - † 02.05.1857

Foto des Autors: Alfred de Musset
Charles Landelle [Public domain], via Wikimedia Commons

Zitate von Alfred de Musset

Insgesamt finden sich 55 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Der Künstler verdient es wohl, vom Kaiser bedient zu werden.


Die Geschichte meines Lebens ist die Geschichte meines Herzens.


Und wenn man am Rande des Grabes steht und sich umwendet, um hinter sich zu blicken, so sagt man sich: "Ich habe oft gelitten, ich habe mich bisweilen getäuscht, aber – ich habe geliebt!"


Eine glückliche Erinnerung ist vielleicht wahrer als das Glück.


Alles, was war, ist nicht mehr. Alles, was sein wird, ist noch nicht. Das ist unser Unglück.


Ich habe vielleicht Unrecht, aber das ist mein Recht. Ich bin weiß, meine Herren. Werden Sie auch so, und wir wollen sehen, was Sie zu sagen haben.


Quelle: "Histoire d’un merle blanc" 1888 - Alfred de Musset

Warum sollte die Liebe an Wert verlieren, wenn man bemerkt, daß sie geteilt ist?


Quelle: "Histoire d’un merle blanc" 1888 - Alfred de Musset