Apho Logo


Alfred de Musset

* 11.12.1810 - † 02.05.1857

Foto des Autors: Alfred de Musset
Charles Landelle [Public domain], via Wikimedia Commons

Zitate von Alfred de Musset

Insgesamt finden sich 55 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Das Leben ist Schlaf, dessen Traum die Liebe ist. Du wirst gelebt haben, wenn du geliebt haben wirst.


Es gibt Menschen, die immer Mutmaßungen anstellen, und andere, die es niemals tun.


Quelle: "Histoire d’un merle blanc" 1888 - Alfred de Musset


Es gibt solche Jahre der Vereinsamung, wo alles, was man an Freunden hat, verschwindet, ein Windstoß trägt sie fort, und man ist plötzlich allein.


Ich habe vielleicht Unrecht, aber das ist mein Recht. Ich bin weiß, meine Herren. Werden Sie auch so, und wir wollen sehen, was Sie zu sagen haben.


Quelle: "Histoire d’un merle blanc" 1888 - Alfred de Musset


Düfte haben mehr als eine Ähnlichkeit mit der Liebe, und manche Leute glauben sogar, die Liebe sei selbst nur ein Duft; wahr ist, daß die Blume, der sie entströmt, die schönste der Schöpfung ist.


Quelle: "Croisilles" 1888 - Alfred de Musset


Es ist eine fast unumstößliche Tatsache, daß alle, die sich mit einer Gefahr vertraut machen, sie schließlich lieb gewinnen.


Quelle: "Histoire d’un merle blanc" 1888 - Alfred de Musset


Es ist unmöglich, in welcher Lage man sich auch befinden möge, eine vollkommen schöne Frau ohne Staunen und Ehrfurcht anzusehen.


Quelle: "Le Fils du Titien" 1888 - Alfred de Musset