Apho Logo


Alfred de Musset

* 11.12.1810 - † 02.05.1857

Foto des Autors: Alfred de Musset
Charles Landelle [Public domain], via Wikimedia Commons

Zitate von Alfred de Musset

Insgesamt finden sich 55 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Es ist unmöglich, in welcher Lage man sich auch befinden möge, eine vollkommen schöne Frau ohne Staunen und Ehrfurcht anzusehen.


Quelle: "Le Fils du Titien" 1888 - Alfred de Musset


Jeder Mensch weiß, wie sehr das Herz sich erregt in diesen Augenblicken, wo man der Versuchung nachgibt, ein vielleicht flüchtiges Gefühl auf das Papier zu nageln.


Quelle: "Histoire d’un merle blanc" 1888 - Alfred de Musset


Es gibt eine Art von Unerschrockenheit, die nichts bedenkt; sie ist nur allzu leicht: mangelhaft erzogene Menschen sind auf solche Weise mutig.


Wer lieben kann, liebt nur einmal im Leben.


Quelle: "Frédéric et Bernerette" 1888 - Alfred de Musset


So lasset uns gehen, in einem Kuß,
zu einer unbekannten Welt.


Düfte haben mehr als eine Ähnlichkeit mit der Liebe, und manche Leute glauben sogar, die Liebe sei selbst nur ein Duft; wahr ist, daß die Blume, der sie entströmt, die schönste der Schöpfung ist.


Quelle: "Croisilles" 1888 - Alfred de Musset


Sich zu verlieben ist nicht schwierig,
das Schwierige ist, zu sagen, daß man es ist.


Quelle: "Histoire d’un merle blanc" 1888 - Alfred de Musset