Apho Logo


Ammianus Marcellinus

* um 300 - † um 395


Zitate von Ammianus Marcellinus

Insgesamt finden sich 4 Texte im Archiv.

Jeder Glückliche kann, wenn sich das Rad des Schicksals dreht, vor dem Abend zum Allerelendsten werden.


Es wachte das ewige Auge der Gerechtigkeit.


Doch Fortunas schnelles Rad bringt abwechselnd Glück und Unglück.


Quelle: "Römische Geschichte" 1854-1856


Wer Tatsachen wissentlich verschweigt, ist sicher nicht weniger ein Betrüger als der, der Vorgänge erfindet, die sich niemals ereignet haben.


Quelle: "Römische Geschichte" 1854-1856