Apho Logo


Sophie Mereau

* 27.03.1770 - † 31.10.1806


Zitate von Sophie Mereau

Insgesamt finden sich 44 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Nein, es ist mit nichts zu vergleichen die Gewalt der Liebe! Wenn das nicht Gottheit ist, die alles um und in uns verändert, die dem wüsten Leben einen Sinn gibt und die ganze Natur im Zusammenhang hält.


Selten ernten wir die Früchte unsrer Mühe in dem Grad, wie wir es erwarten durften.


Eine Frau ist in der Wirtschaft wie der Zaun um einen Garten. Ist der Zaun tüchtig, so bleibt alles ordentlich, nichts Fremdes bricht herein. Nehmt den Zaun weg, und alles wird niedergetreten.


Die jetzige Bildung ist meistens Krankheit. Die Menschen haben sieche Nerven und werden ästhetisch, ein ganz gesunder Mensch ist meist etwas roh.


Trüber Blick ins Leben. Ewiges Entbehren harmonischer Freuden. Schwanken zwischen Ergebung und Mut.