Apho Logo


Sophie Mereau

* 27.03.1770 - † 31.10.1806


Zitate von Sophie Mereau

Insgesamt finden sich 44 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Was ist die Schönheit der Natur ohne das fühlende Herz, das sie zu empfinden vermag?


Ich begreife die Liebe, ich weiß, was sie sucht, was sie soll. Oh!, flieht sie jeder, der noch nicht reif ist! Ergreife, suche sie jeder, dem der Sinn dazu erhoben ward.


Liebe und allenthalben Liebe, ich begreife nicht, wie ohne sie nur etwas interessant sein kann. Ist sie nicht die wichtigste Angelegenheit des Lebens?


Nichts ist in der Welt an allem hinderlicher, als etwas halb zu sein. Ein halber Bösewicht wird nie sein Glück machen, was ein ganzer so oft macht, eine halbe Kokette nie gefallen, ein halbes Genie nie Aufsehen erregen.


Kunst ist eine freie Nachahmung der Natur mit Bewusstsein, das höchste Ziel der Kunst ist eine verschönte Natur.