Apho Logo


Justus Möser

* 14.12.1720 - † 08.01.1794


Zitate von Justus Möser

Insgesamt finden sich 41 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Die Leidenschaften lieben eine stille und vertraute Sprache.


Quelle: "Versuch einiger Gemälde von den Sitten unsrer Zeit"


Ein jeder Mensch hat einen kindlichen Anteil Eigenliebe.


Quelle: "Versuch einiger Gemälde von den Sitten unsrer Zeit"


Unsre Einbildung ist also die schöne Betriegerin, welcher wir schmeicheln müssen, damit sie uns alle Dinge in der Welt unter einer angenehmen Gestalt vor Augen stelle.


Quelle: "Versuch einiger Gemälde von den Sitten unsrer Zeit"


Der Zwang schimpft und macht aus mutigen, fleißigen und lebhaften Bürgern eine träge, verzagte und kriechende Herde.


Quelle: "Patriotische Phantasien" - 1798


Die Arbeit, dieser Fluch, womit Gott das menschliche Geschlecht segnete, gibt uns wahres und dauerhaftes Vergnügen


Quelle: "Patriotische Phantasien" - 1798