Apho Logo


Molière

* 14.01.1622 - † 17.02.1673


Zitate von  Molière

Insgesamt finden sich 79 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wonach das Herz verlangt, gesteht der Mund nicht ein, jedoch der Liebende errät’s auch aus dem Nein


Die volle Wahrheit kann ein tapf’res Herz ertragen;
doch nicht die Zweifel, die im Finstern an ihm nagen.


Es ist ein weiter Weg von der Idee zur Tat.


Wenn ich gut gegessen habe, ist meine Seele stark und unerschütterlich; daran kann auch der schwerste Schicksalsschlag nichts ändern.


Man macht sich lächerlich, spannt man sein Ziel zu weit.


Neugierde wird aus Eifersucht geboren.


Der Himmel dürfte aus klimatischer Sicht angenehmer sein als die Hölle. Allerdings vermute ich, dass die Hölle in gesellschaftlicher Hinsicht weit interesanter ist.