Sie befinden sich hier:  ▶ Startseite  ▶ Autoren-Index M ▶ Marold, Torsten

 ▼ Zur Auswahl der vorhandenen Texte ▼ 

Torsten Marold

* 18.06.1962


Torsten Marold ist Tischler, Spieleautor und Vater von vier Kindern. Seit Ende der 1980er Jahre begann er Spiele zu entwickeln und durfte inzwischen in verschiedenen Ländern und bei ebenso unterschiedlichen Verlagen seine Spiele veröffentlichen. Das Schönste ist ein Spiel das mit einer Regel unter anderem in israelisch erschienen ist und übersetzt in Südkorea und Japan vertrieben und gespielt wird. Sein größter Wunsch, ein Spiel in einem arabischen Land veröffentlichen zu dürfen blieb bisher leider unerfüllt. Doch zu wissen das in so unterschiedlichen Ländern Menschen Freude und Kurzweile bei einem Spiel erleben das er entwickelt hat ist ihm ein ganz besonderes Geschenk.

Mitte der achtziger Jahre war Marold Teil der Bremer Künstler ProjektgruppeKreativ Gruppe Bremen. Die Gruppe machte mit Ausstellungen und einem Buch auf sich aufmerksam.

Seit 2012 sind erste Texte sowie Aphorismen, veröffentlicht. Im Petit Musee in Bissenhausen wurden im Sommer 2012 Sprüche unter dem Titel Poesiealbenlyrik mit einem Hauch Glückskeksmentalität in dem kleinsten Museum Norddeutschland als Teil einer Installation gezeigt. Zusammen dem Künstler und Freund Jochen Tiemann alias Bafuß wurden verschiedene Projekt realisieren unter anderem das Kunstwege Projekt in Heiligenberg .

Marold ist Mitbegründer der Bremer Literaturgruppe die Ohrenleser die jedes Jahr Menschen aus Politik, Kunst und Wirtschaft zu Lesungen einlädt.


Zitate von Torsten Marold

Insgesamt finden sich 140 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.


Zurück zum Seitenanfang

 

Foto des Autoren Torsten Marold
Torsten Marold
Quelle & Rechte:
© Torsten Marold