Apho Logo


Robert Musil

* 06.11.1880 - † 15.04.1942

Illustration mit dem Titel: Die Verwirrungen des Zöglings Törleß
"Die Verwirrungen des Zöglings Törleß"
Illustration von © Michael Blümel

Zitate von Robert Musil

Insgesamt finden sich 87 Texte im Archiv.
Es werden maximal 7 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Ein bißchen Furcht vor etwas Bestimmten ist gut. Sie dämpft die viel größere Furcht vor etwas Unbestimmten.


Zusammenhänge nehmen dem Erlebnis die persönliche Giftigkeit oder Süße!


Quelle: "Der Mann ohne Eigenschaften" - 1921-1942


Es gibt zwei von Grund auf verschiedene Arten berühmter Leute: solche, die man kennt, und solche, die man kennen soll.


Otto Ludwig wies darauf hin, daß Schule, Kunst und Gesellschaft heute so gehandhabt werden, daß sie ein Werkzeug für die Zerstückung der Persönlichkeit sind.


Quelle: "Lob der Erziehung. Aphorismen für Pädagogen" Hrsg. Winfried Hönes, Wiesbaden - 1988


Es ist schwer, der Gerechtigkeit in Kürze Gerechtigkeit widerfahren zu lassen.


Die Dummheit ... ist allseitig beweglich und kann alle Kleider der Wahrheit anziehen. Die Wahrheit dagegen hat jeweils nur ein Kleid und einen Weg und ist immer im Nachteil.


Quelle: "Der Mann ohne Eigenschaften" - 1921-1942


Die Menschen haben keine Ahnung, wie man schon denken kann; wenn man sie neu denken lehren könnte, würden sie auch anders leben.