Apho Logo


Markus Mirwald

* 1982


Markus Mirwald, 1982 in Vorarlberg geboren, ist Autor zahlreicher Aphorismen, die seit 2017 in mehreren Bänden erscheinen.

Er wurde zunächst von Abenteuern in Büchern, schließlich von der weiten Welt angezogen: Nach Reisen durch Europa und Südamerika folgten Aufenthalte in Afrika, im Nahen Osten und ein Jahr in Nordamerika.

Angeregt durch diese Erfahrungen begann er, sich mit dem Wesen des Mensch-Seins und des sozialen Miteinanders zu beschäftigen. Dieses Interesse mündete im Studium der Soziologie und dem Aufbau eines Cohousing-Projekts in der Nähe von Wien.

In seinen Texten stellt Markus Mirwald die Frage nach dem Wesentlichen und lässt scheinbar Vertrautes in neuem Licht erscheinen. Seine Einladung zum Perspektivenwechsel geht mit dem Wunsch einher, die Grenzen des Denk- und Machbaren zu verschieben und seine Leserschaft zur Veränderung zu inspirieren. Sein Schreiben folgt dem Gedanken: Verändern wir unseren Alltag, wandelt sich unser ganzes Leben.

In seiner Buchserie „Wesentliches in wenigen Worten“ sind bisher erschienen:

  • Band 1: Der vielleicht größte Schatz (2017)
  • Band 2: Bei Licht besehen (2018)
  • Band 3: Mensch zu sein (2019)
  • Band 4: Eine leise Ahnung von etwas Neuem (2020)

Foto des Autors: Markus Mirwald
Quelle & Rechte:
© Markus Mirwald
Mensch zu sein
"Mensch zu sein"
bei uns im Apho-Shop
Eine leise Ahnung von etwas Neuem
"Eine leise Ahnung von etwas Neuem"
bei uns im Apho-Shop
Der vielleicht größte Schatz
"Der vielleicht größte Schatz"
bei uns im Apho-Shop
Bei Licht besehen
"Bei Licht besehen"
bei uns im Apho-Shop

Zitate von Markus Mirwald

Insgesamt finden sich 201 Texte im Archiv.
Es werden maximal 10 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wer seine Bedürfnisse zu entschlüsseln vermag,
ist seinen Wünschen nicht länger hilflos ausgeliefert.


Quelle: "Der vielleicht größte Schatz" - Wesentliches in wenigen Worten (Band 1) - 2017
© Markus Mirwald


Wer ständig um seinen Bauchnabel kreist,
macht nur als Bauchtänzer eine gute Figur.


Quelle: "Eine leise Ahnung von etwas Neuem" - Wesentliches in wenigen Worten (Band 4) - 2020
© Markus Mirwald


Mit jedem Perspektivenwechsel
geht die Chance einher,
im Vertrauten Neues zu entdecken.


Quelle: "Bei Licht besehen" - Wesentliches in wenigen Worten (Band 2) - 2018
© Markus Mirwald


Jeden Morgen gilt es, sich ein Herz zu fassen
und den Tag für sich zu gewinnen –
um ihn nicht aus Unachtsamkeit zu verlieren.


Quelle: "Der vielleicht größte Schatz" - Wesentliches in wenigen Worten (Band 1) - 2017
© Markus Mirwald


Wer den Versuch nicht wagt,
kann aus dem Irrtum nicht klug werden.


Quelle: "Eine leise Ahnung von etwas Neuem" - Wesentliches in wenigen Worten (Band 4) - 2020
© Markus Mirwald


Wer den Kopf hängen lässt,
wird niemals in der Lage sein,
einem leuchtenden Stern zu folgen.


Quelle: "Eine leise Ahnung von etwas Neuem" - Wesentliches in wenigen Worten (Band 4) - 2020
© Markus Mirwald


Bereits eine leise Ahnung von etwas Neuem
vermag die Verabschiedung des Alten einzuläuten.


Quelle: "Eine leise Ahnung von etwas Neuem" - Wesentliches in wenigen Worten (Band 4) - 2020
© Markus Mirwald


Irrtümliche Vorannahmen
machen sich mitunter erst
als Fehler im Detail bemerkbar.


Quelle: "Der vielleicht größte Schatz" - Wesentliches in wenigen Worten (Band 1) - 2017
© Markus Mirwald


Manch einer verspielt
aus Angst zu verlieren,
die Chance zu gewinnen.


Quelle: "Bei Licht besehen" - Wesentliches in wenigen Worten (Band 2) - 2018
© Markus Mirwald


Wer Begeisterung teilt,
macht sich verletzlich –
und wird lebendig.


Quelle: "Mensch zu sein" - Wesentliches in wenigen Worten (Band 3) - 2019
© Markus Mirwald