Apho Logo


Karl Miziolek

* 02.03.1937


Karl Miziolek wurde am 02. März 1937 in Wien geboren.

Nach dem Besuch der Volks- und Hauptschule erlernte er den Beruf: Elektromechaniker. 1957 bekam er die Möglichkeit bei der Post- und Telegrafenverwaltung in den Staatsdienst einzutreten.

Durch diverse Kurse und Schulungen verbesserte er seine Position bis zum Oberinspektor im „Gehoben Technischen Fachdienst“ und war bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1993 in einer Wiener Telefonzentrale in leitender Funktion tätig.

Er ist seit 1960 verheiratet und hat einen Sohn. Nach seiner Pensionierung widmet er sich besonders seinen Hobbys wie, schreiben von Aphorismen, Gedichten und Kurzgeschichten sowie der Fotografie. Er lebt seit 1977 in Niederösterreich.

Er veröffentlichte schon einige Bücher, zu finden auf der Autoren Homepage.

Foto des Autors: Karl Miziolek
Quelle & Rechte:
© Karl Miziolek
Gebundene Gedanken
"Gebundene Gedanken"
bei uns im Apho-Shop
Kurz und bündig
"Kurz und bündig"
bei uns im Apho-Shop

Zitate von Karl Miziolek

Insgesamt finden sich 409 Texte im Archiv.
Es werden maximal 12 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Manchmal sind es
die stillen Gedanken
die am lautesten schreien


Quelle: "Kurz und bündig" - 2018
© Karl Miziolek


Das Wichtigste für eine gute Entwicklung
ist immer ein stabiles Fundament


Quelle: "Exposé"
© Karl Miziolek


Man braucht weniger Kraft
wenn man gemeinsam durch die Wirren des Lebens schwimmt


Quelle: "Kurz und bündig" - 2018
© Karl Miziolek


Zu dumm, dass man den eigenen Schatten
nicht nutzen kann


Quelle: "Exposé"
© Karl Miziolek


Ein Vorbild sollte man nie
nachahmen sondern ihm
höchstens nachstreben


Quelle: "Kurz und bündig" - 2018
© Karl Miziolek


Eine Brücke verbindet zwei Ufer
die Liebe zwei Herzen


Quelle: "Exposé"
© Karl Miziolek


Die banalsten Dinge
werden zur Kunst
wenn man versteht
sie richtig zu verkaufen


Quelle: "Kurz und bündig" - 2018
© Karl Miziolek


So mancher glaubt fest und aufrecht zu stehen
bis ihn der Lebenssturm ganz schön in Schieflage bringt


Quelle: "Kurz und bündig" - 2018
© Karl Miziolek


Zwischen Suchen und Streben sollte man das Wohlbefinden nicht vergessen


Quelle: "Kurz und bündig" - 2018
© Karl Miziolek


Die meisten Reden von Politikern
enden in Verl e genheit


Quelle: "Exposé"
© Karl Miziolek


So verschieden die Farben der Blumen sind
so verschieden sind die Gedanken der Menschen
die sie betrachten


Quelle: "Exposé"
© Karl Miziolek


Wenn wir auch still stehen
verändert sich doch alles
durch die Geschwindigkeit
der Zeit


Quelle: "Kurz und bündig" - 2018
© Karl Miziolek