Apho Logo


Friedrich Wilhelm Nietzsche

* 15.10.1844 - † 25.08.1900


Zitate von Friedrich Wilhelm Nietzsche

Insgesamt finden sich 927 Texte im Archiv.
Es werden maximal 15 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Der Mensch hat mehr von einem Affen als so mancher Affe.


In mancher Hinsicht sucht sich auch der Asket das Leben leicht zu machen: und zwar gewöhnlich durch die vollkommene Unterordnung unter einen fremden Willen oder unter ein umfängliches Gesetz oder Ritual.


Für den Einsamen ist schon Lärm ein Trost.


Alles Politisieren, auch bei den größten Staatsmännern, ist Improvisieren auf gut Glück.


Der vorwiegende ungeheure Reisgenuß treibt zur Anwendung von Opium und narkotischen Dingen, in gleicher Weise wie der vorwiegende ungeheure Kartoffelgenuß zu Branntwein treibt.


Viele sind hartnäckig in Bezug auf den eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel.


Und seht mir doch diese Männer an, ihr Auge sagt es - sie wissen nichts besseres auf Erden, als bei einen Weib zu liegen.


Der Sozialismus ist die zu Ende gedachte Herdentiermoral.


Höher als die Liebe zum Nächsten ist die Liebe zum Fernsten und Künftigen; höher noch als die Liebe zu Menschen ist die Liebe zu Sachen und Gespenstern.


Es gibt einen Übermuth der Güte, welcher sich wie Bosheit ausnimmt.


There is a haughtiness of kindness which has the appearance of wickedness.

Quelle: "Jenseits von Gut und Böse. Vorspiel einer Philosophie der Zukunft." - 1886
Friedrich Wilhelm Nietzsche


Die Geschäfte manches Reichen und Vornehmen sind seine Art Ausruhens von allzu langem gewohnheitsmäßigem Müßiggang.


Der Mensch aber ist das mutigste Tier: Damit überwand er jedes Tier.


Der Sozialismus ist eine Reaktion gegen das Individuellwerden.


Man muß stolz sterben, wenn es nicht mehr möglich ist, stolz zu leben.


Vorausbestimmt zur Sternenbahn, Was geht dich, Stern, das Dunkel an? Roll selig hin durch diese Zeit!
Ihr Elend sei dir fremd und weit!
Der fernsten Welt gehört dein Schein: Mitleid soll Sünde für dich sein! Nur ein Gebot gilt dir: Sei rein!