Apho Logo


Ovid

* 20.03.43 v. Chr. - † 17 n. Chr.


Zitate von  Ovid

Insgesamt finden sich 268 Texte im Archiv.
Es werden maximal 12 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Wähl dir eine, der du sagst: Du nur gefällst mir allein.


Um zu genesen, musst du viel Schmerzhaftes ertragen.


Belangloses nimmt seichte Gemüter ein.


Was wagt der freche Amor nicht!


Hoffen und Harren
hält manchen zum Narren.


Die wilde Flamme erlischt, wenn das Holzscheit geteilt wird.


Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.


Principiis obsta (sollte ergaenzt werden zu "... sero medicina paratur."
Sträube dich gleich im Beginn (zu spät wird bereitet der Heiltrank).


Gib deinem leeren Geist eine Aufgabe, die ihn packe!


In Versprechungen kann jeder reich sein.


Gönn’ dir genug Ruhe; ein ausgeruhter Acker trägt reiche Frucht.


Ruhe aus; ein Feld, das geruht hat, trägt herrlich Ernte.