Apho Logo


Heinz Pol

* 1904


Zitate von Heinz Pol

Insgesamt finden sich 25 Texte im Archiv.
Es werden maximal 5 Texte, täglich wechselnd, angezeigt.

Man sollte immer auf der Hut sein, wenn man jemandem eine GefäUigkeit erweist: War es nicht eher eine SeibstgefaUigkeit, die man sich zukommen ließ?


Quelle: "Ansatz und Widerspruch." 1. Folge. Der Karlsruher Bote, Karlsruhe - 1965


Hinter fast jedem Urteil verbirgt sich ein Vorurteil. Wenigen Richtern ist dies bekannt.


Quelle: "Ansatz und Widerspruch." 5. Folge. Frankfurt a. M. - 1968


Nur über das, was wir nie wissen können, verlohnt es sich, ernsthaft nachzudenken. Der Rest ist bestenfalls nützlicher Zeitvertreib.


Quelle: "Ansatz und Widerspruch." 1. Folge. Der Karlsruher Bote, Karlsruhe - 1965


Es ist leichter, ein Dutzend Ausfälle gegen seine Mitmenschen und Gou und die Welt zu machen, als einen einzigen fruchtbaren Einfall darüber zu haben.


Quelle: "Ansatz und Widerspruch." 1. Folge. Der Karlsruher Bote, Karlsruhe - 1965


Jung sein, das kann jeder. Aber alt werden, das will gelernt sein.


Quelle: "Ansatz und Widerspruch." 1. Folge. Der Karlsruher Bote, Karlsruhe - 1965